„Wir müssen wieder Zuversicht geben“
„Wir müssen wieder Zuversicht geben“

Helmut Kohl über eine Außenpolitik, der es an Verlässlichkeit mangelt

Deutsche Außenpolitik

Verspielt Deutschland gerade sein außenpolitisches Vertrauenskapital? Das fragte die IP Helmut Kohl im Spätsommer 2011. Ja, meinte der Altbundeskanzler damals: Die Bundesrepublik sei seit Jahren keine berechenbare Größe mehr. Es sei dringend an der Zeit, dass Deutschland und Europa ihre Verantwortung wieder verlässlich wahrnähmen. Anlässlich des Todes von Helmut Kohl dokumentieren wir hier das IP-Interview, das tagelang die Republik beschäftigte.

related content

Freihandel

To Deal or Not to Deal?
To Deal or Not to Deal?

Unsichere Zeiten in den Handelsbeziehungen zwischen den USA und der EU

by Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker | Mitteleuropa, Europa-USA

Eine nationalistische Wirtschaftspolitik wollte Donald Trump im Wahlkampf – kann er sie durchsetzen? Die Gefahr, dass das Weiße Haus in der Handelspolitik auf Protektionismus setzt, ist nicht gebannt. Doch Deutschland und die EU haben Möglichkeiten, solchen Entwicklungen entgegenzuwirken.

Freihandel

Die Florida-Eröffnung
Die Florida-Eröffnung

Ein Handelskrieg zwischen den USA und China fällt wohl vorerst aus Is purchaseable

by Jonathan Fenby | Vereinigte Staaten von Amerika, Welthandel

Beim Welthandel kommt viel auf das amerikanisch-chinesische Verhältnis an. Nach Donald Trumps aggressiven Tönen gegenüber China im Wahlkampf verlief sein erstes Gipfeltreffen mit Xi Jinping Anfang April geradezu harmonisch. Das Weiße Haus dürfte aber weiterhin versuchen auszutesten, welche Konzessionen es Peking entlocken kann.

Europa

Europas Galapagos-Moment
Europas Galapagos-Moment

Persönliche Gedanken zur Zukunft der EU

by Mark Leonard | Mitteleuropa, Institutionen der EU

Die EU ist ein zivilisatorischer Meilenstein mit universalem Anspruch – nun aber stellt sich heraus: Das Modell entwickelte sich wie die Artenvielfalt der Galapagos-Inseln in einem geschützten Biotop, ist nur bedingt übertragbar und muss sich, um zu überleben, von Grund auf reformieren. Deutschland spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Essay

Lob der Bewegung
Lob der Bewegung Is purchaseable

Die Personenfreizügigkeit in der EU ist ein zivilisatorischer Fortschritt

by Karen Horn | Mitteleuropa, Europäische Union

Die Vorbehalte gegen die Personenfreizügigkeit in der Europäischen Union wachsen. Dabei bereichert die Niederlassungsfreiheit nicht nur das Leben vieler Menschen. Sie leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Steigerung des Wohlstands. Es wäre fatal, wenn sie unter dem Druck eines wieder auflebenden Nationalismus beschädigt würde.

Brief aus ... Warschau

Vom Riss durch die Gesellschaft
Vom Riss durch die Gesellschaft Is purchaseable

Brief aus … Warschau

by Annabelle Chapman | Polen, Staat und Gesellschaft

Manchmal scheint es, als habe sich nichts verändert – bis es um Politik geht

IP-Länderporträt