Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Nach der Euro-Einführung
Der europäische Bürger braucht eine Europäische Republik
von Stefan Collignon
Internationale Politik 1, Januar 2002, S. 39 - 44.
Durch die Schaffung der Europäischen Währungsunion sind „öffentliche Güter“ entstanden, die – wie Inflation, Zinsen, Wechselkurse, öffentliche Finanzen – nur durch europäische Politikkoordination in den Griff zu bekommen sind. Die zunehmende Übertragung von Politikfunktionen auf Gemeinschaftsinstitutionen hat das Aufgabenfeld der EU zwar erweitert, aber nur in beschränktem Maße wurden Ressourcen zur Durchführung dieser Aufgaben bereitgestellt.
Kategorie: European Union, Economy and Currency, Europe
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen