Warum die Bombe? Is purchaseable

Die nuklearen Möchtegerne Iran und Nordkorea

1. January 2004 - 0:00 | von Harald Müller

Kategorie: Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Nordkorea, Iran

Für die beiden „Hauptsorgenkinder“ der nuklearen Proliferation, so der renommierte Friedensforscher und Professor für Internationale Politik in Frankfurt, steht die eigene nationale Sicherheit im Vordergrund: Nicht zuletzt durch die Einordnung auf die „Achse des Bösen“ durch den amerikanischen Präsidenten, George W. Bush, fühlen sie sich bedroht. Da das internationale Nichtverbreitungsregime ihre Ängste nicht beruhigen kann, liegt es in der Hand der amerikanischen Regierung, durch sicherheitspolitische Zugeständnisse die Lage zu stabilisieren.

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen