Amerikas Scheitern in Irak Is purchaseable

Demokratisierung als historischer Prozess

1. May 2004 - 0:00 | von Udo Steinbach

Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Irak, Vereinigte Staaten von Amerika

Ausgehend von der historischen Entwicklung des Nahen und Mittleren Ostens und vor dem Hintergrund des Zerfalls künstlich geschaffener Vielvölkerstaaten argumentiert Udo Steinbach, Direktor des Deutschen Orient-Instituts, dass der Versuch der USA, westlich-liberale Demokratiemodelle auf Irak zu übertragen, zum Scheitern verurteilt sei. Diese Modelle beziehen nur unzureichend Identität, Religion und Tradition ein und werden daher auf Ablehnung bei der Bevölkerung stoßen. Es liegt nun an Europa, eine Rolle als Moderator einzunehmen, um die Modernisierung im Nahen Osten zu fördern.

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen