Keine EU ohne die Briten

Sollte Großbritannien in der EU verbleiben oder wäre es besser, wenn London die EU verlassen würde?

1. January 2013 - 0:00

Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2013, S. 4

Kategorie: Europäische Union, Vereinigtes Königreich, Europa

Immer häufiger ist die Rede von einem „Brexit“, einem Ausstieg der Briten aus der Europäischen Union. Dem Wunsch der Deutschen entspräche das keineswegs. 64 Prozent der Befragten in unserer Umfrage möchten, dass Groß­britannien in der EU bleibt. Im Vergleich dazu: Nur 30 Prozent der Briten stimmten laut YouGov vom November 2012 für ihren Verbleib in der EU.

Die treuesten Anhänger Großbritanniens finden sich bei den Wählern der Grünen: Ganze 85 Prozent wollen das Land in der EU halten. Die Anhänger der CDU/CSU und der SPD liegen mit 66 respektive 67 Prozent knapp über dem Gesamtdurchschnitt. Am skeptischsten zeigten sich Anhänger der Linken:  Nur weniger als die Hälfte – 45 Prozent – möchte, dass Großbritannien in der Union bleibt. Allerdings scheinen sich die Anhänger der Linken in dieser Frage nicht besonders schlüssig zu sein. Mit einem Viertel stellen sie auch den höchsten Anteil derer, die mit „Weiß nicht“ antworteten.

Vom „Ausreißer“ der Anhänger der Linken abgesehen, ist die Zustimmung auch im Bereich Alter und Bildungsniveau recht ausgeglichen. Es gilt aber: Je jünger, desto deutlicher wünschen sich die Befragten einen Verbleib der Briten in der Europäischen Union.

 
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen