Einsatz für Afrika

Sollte sich Deutschland stärker in Afrika engagieren?

1. November 2016 - 0:00

Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 5

Kategorie: Staat und Gesellschaft, Deutschland

„Das Wohl Afrikas liegt im deutschen Interesse“, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel Anfang Oktober. Sollte sich Deutschland stärker als bisher auf dem Kontinent engagieren? „Ja“, meint eine deutliche Zwei-Drittel-Mehrheit der Bevölkerung; nur etwas mehr als ein Viertel der Befragten ist anderer Ansicht. Geteilt sind die Meinungen vor allem zwischen Ost und West: Während im Westen Deutschlands 69 Prozent der Befragten ein vertieftes Engagement befürworten, sind es im Osten nur 52 Prozent.

Unter den Befragten, die mehr für Afrika tun möchten, findet sich partei­übergreifend eine deutliche Mehrheit für Entwicklungshilfe und finanzielle Unterstützung; ein militärisches Engagement gegen Terroristen wünschen sich nur 41 Prozent. Allerdings ist diese Zahl vergleichsweise hoch, vergleicht man sie mit sonstigen Zustimmungsraten zu Militäreinsätzen. So befürworteten im Februar 2014 lediglich 18 Prozent der von IP und Forsa Befragten grundsätzlich ein Mehr an militärischen Einsätzen als Mittel der Außenpolitik.

 
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

  • Argentinien

    USA

    Ausgabe 3/2017

 

ip archiv
Meistgelesen