Kurzer Boom mit Langzeitschäden Is purchaseable

Womit wir rechnen müssen: Donald Trumps Wirtschaftspolitik

1. January 2017 - 0:00 | von Nikolaus Piper

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Globalisierung, Welthandel, Vereinigte Staaten von Amerika

Abschottung, Deregulierung, Schuldenmacherei, Abschied von der Klimapolitik: Nicht allzu viel von dem, was über die ökonomischen Pläne des künftigen US-Präsidenten bekannt ist, bietet Anlass zum Optimismus. Einem nicht allzu langen Rausch dürfte ein umso längerer Kater folgen – und den wird gerade die Exportnation Deutschland zu spüren bekommen.

Normalerweise kann man sich in Europas Hauptstädten auf einen Wechsel im Weißen Haus vorbereiten. Es gibt Kontakte zu Insidern, die der neuen Regierung nahestehen, im Kongress, in Ministerien, in Think Tanks, in Verbänden. Sicher, in aller Regel ist die Verbindung aus Berlin, Brüssel oder Paris zu den Demokraten in Washington viel besser als zu den Republikanern, aber Minimalkontakte gibt es immer.

Diesmal jedoch ist alles anders. Ministerialbeamte und Lobbyisten sind im Wortsinne ahnungslos, was...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen