Britische Trümpfe Is purchaseable

London wird die Sicherheitspolitik in den Brexit-Verhandlungen nutzen wollen

1. March 2017 - 0:00 | von Sophia Besch

Kategorie: Europäische Union, Sicherheitspolitik, Vereinigtes Königreich

Premierministerin Theresa May hat signalisiert, bei den Austrittsverhandlungen mit der EU auch Großbritanniens militär- und sicherheitspolitisches Gewicht in die Waagschale werfen zu wollen. Ein riskantes Spiel für die EU, aber auch für die Briten. Sinnvoll und zum Wohle aller wäre eine privilegierte Partnerschaft.

Noch haben die Austrittsverhandlungen Großbritanniens mit der EU nicht offiziell begonnen, doch ist schon klar: Kein Politikfeld dürfte vom Brexit unberührt bleiben, auch nicht die sicherheits- und verteidigungspolitische Zusammenarbeit. Für Premierministerin Theresa May ist der britische Beitrag zur europäischen Sicherheit offenbar sogar einer ihrer wichtigsten „Trümpfe“, um einen „guten Deal“ mit der EU für das Vereinigte Königreich zu erzielen – und viele europäische Regier...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

Praktikum in der IP

Kurzfristig ist in der IP-Redaktion ein Praktikumsplatz für Mitte April bis Mitte Juni 2017 zu vergeben. Weitere Infos finden Sie hier.

 

 

 

ip archiv
Meistgelesen