Madame Le Pen und ihre Helfer Is purchaseable

Wie die französische Politik den Front National zur neuen Volkspartei machte

1. March 2017 - 0:00 | von Martin Michelot, Martin Quencez

Kategorie: Politische Kultur, Sozialpolitik, Staat und Gesellschaft, Frankreich

Verfassungskrise, unkontrollierte Verschuldung, das Ende der jetzigen EU: Ein Blick auf das Szenario, das Frankreich und Europa bei einem Wahlsieg des Front National erwarten würde, wirft die Frage auf, wie es so weit kommen konnte. Das hat mit einer geschickten Strategie des FN zu tun – und dem Versagen der anderen Parteien.

Mit Marine Le Pen hat der Front National (FN) nicht nur ein neues Gesicht bekommen, sondern auch ein neues politisches Projekt. Die nationalistisch-­populistischen Kernelemente, die den FN unter der Führung ihres Vaters Jean-­Marie Le Pen ausmachten, behielt sie zwar bei. Gleichzeitig aber versuchte sie, ein neues Gleich­gewicht zwischen den Themen Identitätspolitik und Schutz des Wohlfahrtsstaats zu schaffen, um so Wähler aus der Arbeiterklasse und der unteren Mittelschicht zu gewinnen. A...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen