Die Florida-Eröffnung Is purchaseable

Ein Handelskrieg zwischen den USA und China fällt wohl vorerst aus

1. May 2017 - 0:00 | von Jonathan Fenby

Kategorie: Welthandel, Wirtschaft & Finanzen, Bilaterale Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika, Volksrepublik China

Beim Welthandel kommt viel auf das amerikanisch-chinesische Verhältnis an. Nach Donald Trumps aggressiven Tönen gegenüber China im Wahlkampf verlief sein erstes Gipfeltreffen mit Xi Jinping Anfang April geradezu harmonisch. Das Weiße Haus dürfte aber weiterhin versuchen auszutesten, welche Konzessionen es Peking entlocken kann.

Kein Verhältnis zwischen zwei Staaten ist in den internationalen Beziehungen so wichtig wie das zwischen den USA und China. So verschieden die Wertvorstellungen und das politische System der Länder auch sein mögen, beide haben längst erkannt, dass es in ihrem gegenseitigen Interesse liegt, miteinander auszukommen – selbst wenn man sich oftmals nicht so recht über den Weg traut. Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten, der im Wahlkampf durch seine radikale Anti-China-Rhetorik auffiel...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

ip archiv
Meistgelesen