Stark und schwach zugleich Is purchaseable

Russlands Wirtschaft steuert in eine Sackgasse, weil Modernisierung ausbleibt

1. May 2017 - 0:00 | von Vladislav Inozemtsev

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Russische Föderation

Russland ist heute stark genug, um dem Westen standzuhalten und zu überleben. Doch es ist zu schwach, um sich selbst zu modernisieren und damit die globale wirtschaftliche Vormachtstellung des Westens herauszufordern. All das ist aber eher eine Quelle für Optimismus denn ein Grund zur Sorge.

Seit Ausbruch des Russland-Ukraine-Konflikts prophezeien Wissenschaftler und politische Entscheidungsträger den unmittelbar bevorstehenden wirtschaftlichen Zusammenbruch Russlands. Viel Applaus gab es, als der damalige amerikanische Präsident Barack Obama in seiner Rede zur Lage der Nation am 20. Januar 2015 erklärte: „Heute sind die Vereinigten Staaten stark und mit ihren Bündnispartnern geeint. Russland hingegen ist isoliert; seine Wirtschaft liegt am Boden.“ Doch dazu ist es nicht gekommen.

Un...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

ip archiv
Meistgelesen