Vom Riss durch die Gesellschaft Is purchaseable

Brief aus … Warschau

1. May 2017 - 0:00 | von Annabelle Chapman

Kategorie: Staat und Gesellschaft, Polen

Manchmal scheint es, als habe sich nichts verändert – bis es um Politik geht

In Warschau gibt es zwei Zentren der Macht. Das erste ist der Sitz der Ministerpräsidentin – ein gewaltiges Gebäude mit Säuleneingang gegenüber dem Lazienki-Park. Das zweite, am anderen Ende der Innenstadt gelegen, ist das Hauptquartier der rechtspopulistischen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Untergebracht ist die Parteizentrale in einem unscheinbaren Gebäude am Ende der Nowogrodzka-Straße. Eine Sushi-Reklame weist auf das japanische Restaurant im Untergeschoss. Seit die ...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen