Frieden mit Hindernissen Is purchaseable

In Kolumbien beginnt die schwierige Umsetzung des FARC-Abkommens

1. September 2017 - 0:00 | von Klaus Ehringfeld

Kategorie: Bilaterale und multilaterale Abkommen, Kolumbien

Es ist ein umfassendes und anspruchsvolles Abkommen, das zwischen der kolumbianischen Regierung und den FARC-Rebellen nach über 50 Jahren des Kampfes unterzeichnet wurde. Dennoch mögen viele Kolumbianer noch nicht recht an einen Erfolg glauben. Und es fehlt auch noch immer ein Konzept zur Wiedereingliederung der Rebellen.

Diego Gutiérrez ist ein beredter junger Mann. Er klingt wie ein Diplomat und nicht wie ein Rebell, wenn er von der Chance spricht, die der Friedensvertrag zwischen der Linksguerilla FARC und der kolumbianischen Regierung für sein Land bedeutet. „Mehr Möglichkeiten für alle, Wachstum und eine Gesellschaft ohne Gewalt“, sagt er. Gutiérrez trägt ein hellblaues T-Shirt und eine beige Hose, und man kann ihn sich nur schwer in Uniform vorstellen, mit Marschgepäck und Karabiner. Oder schieß...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen