Viele kleine Marshallpläne Is purchaseable

Think Big? Wer die Flüchtlingskrise meistern möchte, sollte kleinteilig denken

1. September 2017 - 0:00 | von Okello Sunday

Kategorie: Politisches System, Migration, Afrika, Europa

Korruption, schlechte Regierung, mangelnde Rechtsstaatlichkeit, Tribalismus: Die Fluchtursachen in Afrika sind so vielfältig wie die möglichen Lösungen. Dazu zählen Graswurzelinitiativen und Informationsoffensiven über die Wirklichkeit in Europas Städten. Denn die sieht ganz anders aus, als es sich viele Auswanderungswillige vorstellen.

Es sind im Wesentlichen zwei Gruppen von Flüchtlingen, die aus Afrika über das zentrale Mittelmeer versuchen, nach Europa zu gelangen. Ein Teil kommt aus den Ländern rund um das Horn von Afrika: Somalia, Eritrea, Äthiopien, Sudan; Länder, in denen kriegerische Auseinandersetzungen mit den entsprechenden Nachwirkungen herrschen und in denen Europa einen Beitrag zur Stabilisierung leisten kann und es auch bereits tut.

Ein weiterer Teil der Migranten kommt aus Westafrika, Nigeria, Guinea oder der El...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen