Europa Is purchaseable

Fünf Thesen auf dem Prüfstand

3. January 2018 - 0:00 | von Alan Posener

Kategorie: Migration, Europäische Union, Wirtschaft & Finanzen, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Ungarn

Der Brexit-Schock hat in der EU ein politisches und ideelles Vakuum hinterlassen; ein Vakuum, das Kommissionspräsident Juncker und Frankreichs Präsident Macron auf der einen, Ungarns Premierminister Orbán auf der anderen Seite zu füllen suchen. Damit muss man sich auseinandersetzen, zuerst aber mit einigen Illusionen aufräumen.

Vielleicht meint Brexit doch nicht Brexit?

Oh doch. Die Psychoanalytikerin Elisabeth Kübler-Ross unterscheidet fünf Phasen des Sterbens, die man auch auf den Tod von Liebesverhältnissen und Träumen anwenden kann: Nicht-Wahrhaben-Wollen; Zorn und Ärger; Verhandeln; Depression; Akzeptanz. Viele Kontinentaleuropäer verharren noch in der ersten und zweiten Phase. Man schaut auf die Krise der Regierung Theresa May und sieht da­rin Vorboten einer Umkehr in der britischen Politik. Jedoch sind die...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

  • Argentinien

    USA

    Ausgabe 3/2017

 

ip archiv
Meistgelesen