Agil und breitgestreut Is purchaseable

Auf dem Weg zu einer europäischen Strategie für Künstliche Intelligenz

29. June 2018 - 0:00 | von Cécile Boutelet

Kategorie: Technologie und Forschung, Frankreich, Deutschland, Europa

Europa hat Chancen, bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz führend zu werden, meinen Paris und Berlin. Es hat die nötige Größe und Vielfalt. Und gerade die Beschränkungen durch den EU-Datenschutz könnten zum Wettbewerbsvorteil werden. Dazu müssten allerdings Start-ups und mittelständische Unternehmen stärker gefördert werden.

Wie kann eine europäische Strategie für Künstliche Intelligenz aussehen? Eine wichtige Wegmarke hat im März der französische Abgeordnete Cédric Villani gesetzt. Er ist Autor eines parlamentarischen Berichts mit dem Titel „Der Künstlichen Intelligenz Sinn geben“, der in Frankreich lebhafte Diskussionen ausgelöst hat. Villani ist eine markante Persönlichkeit: ein renommierter Mathematiker, der 2010 die Fields-Medaille erhielt, eine der höchsten Auszeichnungen für Mathematiker. In de...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen