Bonbons für alle Is purchaseable

... aber Saures für Europa: Italiens neue Regierung sucht den Konflikt

29. June 2018 - 0:00 | von Jörg Bremer

Kategorie: Wahlen, Italien, Europa

In Rom regieren mit Matteo Salvinis rechtsradikaler Lega und Luigi Di Maios populistischer Fünf-Sterne-Bewegung zwei zuvor konträre politische Kräfte. Doch der Wille zur Macht schweißt „SalviMaio“ zusammen. Zwar ist ein Euro-Austritt vom Tisch. Aber das Kabinett von Giuseppe Conte steuert auf Kollisionskurs mit Brüssel und seinen EU-Partnern.

Bisher ist die neue populistische „Regierung des Wandels“ in Rom nur mit markigen Worten hervorgetreten. Wird es dabei bleiben, weil es Staats­präsident Sergio Mattarella letztlich doch schaffte, aus dem fragilen Bündnis der Rechtspopulisten von der Lega und ihrer nach Weltanschauung tendenziell linken „Bewegung Fünf Sterne“ ein Kabinett des Pragmatismus zu schmieden? Oder wird das Bündnis Italien und die EU in eine Tragödie führen?

Gewiss hat Italiens 76 Jahre alter Staatspräsident all seine ih...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen