Die Macht der Narrative Is purchaseable

Drei Neuerscheinungen zur Frage, was in der arabischen Welt schiefläuft

25. June 2018 - 0:00 | von Jan Kuhlmann

Kategorie: Politische Kultur, Konflikte und Strategien, Middle East/North Africa

Falsche Weichenstellungen in der Vergangenheit, gemixt mit schlechter Regierung und verhängnisvollen Eingriffen von außen: Die Gründe für die verfahrene Lage im Nahen und Mittleren Osten sind vielfältig. Im Kampf um die Deutungshoheit wird jedoch vereinfacht und zugespitzt. Wer die Konflikte verstehen und lösen will, muss diese Lesarten dekonstruieren.

Im Mai gab Syriens Staatschef Baschar al-Assad wieder eines seiner Interviews, die er seit einiger Zeit regelmäßig ausländischen Journalisten gewährt. Nach außen gewohnt selbstsicher, saß der Machthaber aus Damaskus diesmal einem Reporter des Putin-treuen russischen Senders RT gegenüber. Wie so oft in der Vergangenheit hatte Assad wenig Mühe, sein Narrativ zu verbreiten, zu dessen Kern gehört: Der blutige Bürgerkrieg in Syrien ist das Werk einer ausländischen Verschwörung, an deren S...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen