Ein Multilateralismus, der schützt Is purchaseable

Europa braucht ein Konzept für die Erneuerung der internationalen Ordnung

29. June 2018 - 0:00 | von Anthony Dworkin, Mark Leonard

Kategorie: Politisches System, Politische Kultur, European Union, Vereinigte Staaten von Amerika

Kann Europa die liberale Weltordnung retten? Dazu bräuchten wir ein Konzept, mit dem das Spannungsverhältnis zwischen ­nationaler Souveränität und internationaler Ordnung neu ­austariert wird. Das dies möglich ist, zeigen konkrete Vorschläge, die auch der Sicherheit und dem Wohlstand der Europäer dienen.

Die Welt wird immer furchterregender. Am Horizont drohen Handelskriege, die Ära der Großmachtkonkurrenz kehrt zurück, Stellvertreterkonflikte häufen sich, und unter Präsident Donald Trump haben sich die USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran und dem Pariser Klimaabkommen zurückgezogen. Die Regeln und Allianzen, die einst die internationale Zusammenarbeit und Stabilität garantierten, verlieren offenbar ihre Gültigkeit. An ihre Stelle tritt ein System der internationalen Beziehungen, in dem...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen