Gelähmte Forschung Is purchaseable

Die türkische Regierung weitet ihre Kontrolle über die Universitäten aus

29. June 2018 - 0:00 | von Michael Martens

Kategorie: Bildung, Türkei

In der Türkei wurden Tausende Akademiker entlassen, verhaftet oder mit Ausreiseverboten belegt. Die AKP-Regierung beruft sich auf Notstandsgesetze, die nach dem Putschversuch 2016 verhängt wurden. Dieses Vorgehen fügt sich ein in den Prozess der Entdemokratisierung: ­Erdogan setzt auf Masse und Kontrolle statt auf Klasse und Freiheit.

Kerem Altiparmak gehört zu den Unerschrockenen. Der Verfassungsrechtler ist einer der wenigen Akademiker in der Türkei, der immer noch öffentlich seine Meinung äußert und Kritik an den Machthabern in Ankara übt. Altiparmak wagt auch, was viele seiner Kollegen schon längst nicht mehr tun: Er trifft sich zu Gesprächen mit ausländischen Menschenrechtlern oder Journalisten und lässt sich von ihnen zitieren – nicht anonymisiert, sondern unter seinem vollen Namen.

Das war zum Beispiel so, als türkisch...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen