Lebenslanges Lernen Is purchaseable

Digitalisierung und KI stellen die Bundeswehr vor neue Herausforderungen

29. June 2018 - 0:00 | von Klaus-Hardy Mühleck

Kategorie: Technologie und Forschung, Organisation der Verteidigung, Cyber Security, Deutschland

Bei der Beschäftigung mit KI haben das Verteidigungsministerium und die Bundeswehr bereits einiges geleistet. Doch bei manchen neuen Fragen, beispielsweise wie sich KI auf militärische Führungsfähigkeiten auswirken wird, gibt es noch Klärungsbedarf. Solche Fragen müssen ressortübergreifend und mit Partnern angegangen werden.

Die Bundeswehr beschäftigt sich seit einiger Zeit im Kontext ihrer Digitalisierung mit KI-Einsatzmöglichkeiten sowie den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Cyberraum. Um diesen gerecht werden zu können, wurden 2016 eine ministerielle Abteilung Cyber und Informationstechnik (CIT) und 2017 ein neuer Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum (CIR) aufgebaut mit dem Ziel, die Dimension Cyber- und Informationsraum unter einheitlicher Führung zu steuern. Mit dem Leiter der Abte...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen