Willkommen in der Hyperrealität Is purchaseable

Die Medienwelt der USA ist fragmentiert, unübersichtlich und rau

1. November 2018 - 0:00 | von Johannes Kuhn

Kategorie: Medien/Information, Vereinigte Staaten von Amerika

Die Medienlandschaft der USA ist unter Donald Trump ein Spiegel der Gesellschaft – alles driftet mit wachsendem Tempo auseinander. Wahrheit und Lüge, Fälschung und Propaganda sind immer schwerer auseinanderzuhalten. Mittendrin thront der erste Social-Media-Präsident der Geschichte: Selten waren Medium und Botschaft so deckungsgleich.

Jede moderne US-Präsidentschaft ist im Kern ein Kampf um die öffentliche Deutungshoheit. Im Zeitalter Donald Trumps ist dieser Konflikt nicht nur täglich sichtbar, sondern die Kampfzone massiv ausgeweitet. Nichts anderes als die amerikanische Realität scheint auf dem Spiel zu stehen, wenn der 45.?US-­Präsident mit kritischen Medien wie der New York Times, mit CNN oder der Washington Post zusammenprallt.


„Feinde des Volkes“

Die Schäden an der Demokratie werden sich erst in einigen Jahren bilanzier...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen