#Gefangene_der_Dattel Is purchaseable

Der ägyptische Präsident as-Sisi bringt letzte Kritiker zum Schweigen

31. August 2018 - 0:00 | von Gerald Drißner

Kategorie: Politisches System, Ägypten

Ägyptens Regime hat ein Problem mit der jungen ­Generation, die mit dem Arabischen Frühling politisiert worden ist und keinen Respekt mehr vor Diktaturen hat. Mit einem neuen Internetgesetz, das hohe Haftstrafen vorsieht, sollen Facebook und Twitter auf Linie gebracht werden. Wie lange wird der scheinbare Gehorsam halten?

Ägypter wachsen mit dem Wissen auf, dass kluge Worte und Moralpredigten einen Gewaltherrscher nicht beeindrucken. Sie haben gelernt, dass sie etwas finden müssen, das den Herrscher innerlich verletzt. Etwas, das ihn wütend macht, in Rage versetzt – und ihn in genau diesem Moment der Schwäche zum Gespött macht. Für Staatspräsident Abd al-Fattah as-­Sisi, Kommandant über die viertstärkste F-16-Flotte der Welt, ist dieser wunde Punkt eine süße Frucht: die Dattel.

Das arabische Wort für Dattel laute...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen