Die Erschaffung der Welt Is purchaseable

1. July 2019 - 0:00 | von Bruno Macaes

Kategorie: Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika

Die USA finden sich in der Rolle wieder, die Großbritannien einst in Europa spielte. Nun müssen sie den eurasischen Kontinent erneut ausbalancieren

Seit die Vereinigten Staaten um 1900 zur Weltmacht aufgestiegen sind, haben sie ein klares strategisches Ziel verfolgt: Sie wollten verhindern, dass ein einziger Staat die Kontrolle über Eurasien erlangt.

Interessanterweise schienen es in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem die Europäer zu sein, die dieses Ziel gefährdeten. Dies wurde erstmals deutlich, als die USA die europäischen Mächte daran hinderten, China zu annektieren. Brooks Adams, ein Enkel von John Quincy Adams, warnt...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen