Postglobale Konturen Is purchaseable

27. June 2019 - 0:00 | von Vladislav Inozemtsev

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika, Weltweit

Weltwirtschaftlich betrachtet, hat es nach 1989 ein „Ende der Geschichte“ gegeben, ermöglicht durch die technologische Dominanz der USA

Dreißig Jahre sind vergangen, seit Francis Fukuyama seinen berühmten Artikel „The End of History“ veröffentlichte. Seitdem hat seine These viel Kritik und Spott erfahren. Schaut man sich jedoch die wirtschaftlichen Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit an, dann finden sich durchaus Argumente, die Fukuyamas Mutmaßungen stützen.

Zwischen 1989 und 2019 hat sich die Weltwirtschaft viel stärker verändert als die Weltpolitik. Während die politische Rivalität zwischen den Nationen nie ganz schwan...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?