Keine Rückkehr in Sicht Is purchaseable

1. March 2019 - 0:00 | von Nicola Glass

Kategorie: Migration, Myanmar (Birma)

Die Krise um die nach Bangladesch geflüchteten Rohingya aus Myanmar dauert an. Und die Weltgemeinschaft drückt sich vor Mitverantwortung

Yanghee Lee ließ keinen Zweifel daran, wie sie die Krise um die geflüchteten Rohingya beurteilt: Eine baldige Rückkehr nach Myanmar ­halte sie für ausgeschlossen, betonte die UN-Sonderberichterstatterin für Menschenrechte in Myanmar, Ende Januar nach einem Besuch in Bangladesch. Auch der Regierung in Dhaka ist das längst bewusst – trotz bisheriger Repatriierungsabkommen. So musste Mohammad Abul Kalam am späten Nachmittag des 15. November einräumen, dass aus der geplanten Rückkehr der...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen