Europas Achillesferse Is purchaseable

Von Andrea Affaticati

1. May 2019 - 0:00 | von Andrea Affaticati

Kategorie: Europäische Union, Politische Kultur, Italien

Italiens Regierung verunsichert seine Partner mit immer neuen Provokationen. Doch die Euroskepsis des Landes hat eine längere Tradition, als viele meinen

Nicht immer sind sich die beiden starken Männer in der italienischen Regierung einig. Orientiert sich Innenminister Matteo Salvini, Vorsitzender der rechtsnationalen Lega, außenpolitisch eher Richtung Russland, Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn, so geht der Blick des Wirtschaftsministers und Vorsitzenden der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung Luigi Di Maio nach China. Doch eines ist für beide ausgemachte Sache: Mit der EU können sie nicht viel anfangen – zurückhaltend formuliert. Z...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen