Gegen Schwurbel-Politik Is purchaseable

Von Thomas Kleine-Brockhoff

1. May 2019 - 0:00 | von Thomas Kleine-Brockhoff

Kategorie: Deutsche Außenpolitik, Deutschland

Deutschland soll sich vom Weichspüler-Begriff der deutschen Verantwortung verabschieden, so Thorsten Benner. Dabei geht es um etwas ganz anderes

Glaubt man Thorsten Benner, dann ist die Rede von der deutschen Verantwortung zum „Universal-Schwurbelkleister der deutschen Außenpolitik avanciert“ (IP, März/April 2019). Ein nobel klingender Begriff werde benutzt, um eine „diffuse Wohligkeit inmitten weltpolitischer Turbulenzen“ zu verbreiten. Besser sei es, sich vom „Weichspüler-Begriff“ der deutschen Verantwortung „zu verabschieden“.

Benner artikuliert ein Unwohlsein, das viele Beobachter der deutschen Außenpolitik erfasst hat: Irgendetwas p...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen