Global, digital – national Is purchaseable

Von Thomas Straubhaar

1. May 2019 - 0:00 | von Thomas Straubhaar

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Global Ordnung und Demokratie, Weltweit

Die Volkswirtschaft ist tot, es lebe der Nationalstaat! So präsentiert sich die polit-ökonomische Großwetterlage. Was bedeutet das für unsere Demokratie?

Als „Slowbalisation“ bezeichnet die britische Wochenzeitung The Economist das Schneckentempo, mit dem sich die Globalisierung momentan bewegt. Eine zweifelsfrei zutreffende Veranschaulichung, wie weltweit die Weltwirtschaftsordnung der Nachkriegszeit mit dem Prinzip der gegenseitigen Marktöffnung und des internationalen Wettbewerbs an ­Dynamik verliert und wie spürbar das Pendel der Globalisierung zurückschwingt. Multilateralismus ist out. Re-Nationalisierung wird in. Strafzölle und Grenzma...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen