Bibi braucht ein Wunder Is purchaseable

1. November 2019 - 0:00 | von Silke Mertins

Kategorie: Medien/Information, Israel

Die israelischen Medien arbeiten sich am amtierenden Premierminister Benjamin Netanjahu ab und sehen kaum Chancen auf eine Regierungsbildung mit ihm.

Benjamin Netanjahu konnte im Sommer ein besonderes Jubiläum feiern: Er hat David Ben-Gurion, Menachem Begin und Yitzhak Rabin überholt und ist nun der am längsten amtierende Premierminister Israels. Doch ob er es bleiben wird, ist sehr zweifelhaft. Schon nach den Parlamentswahlen im Frühjahr gelang es ihm nicht, ein Regierungsbündnis zu schmieden. Der Vorsitzende des rechtsnationalen Likud entschied deshalb, die Israelis im September noch einmal an die Wahlurnen zu rufen. Er hoffte darauf, ...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?