US-Demokraten auf Außenpolitik-Suche Is purchaseable

1. November 2019 - 0:00 | von Jodan Cohen, Trevor Thrall

Kategorie: International Policy/Relations, United States of America

Die Demokratische Partei debattiert über eine neue Außenpolitik. Manche Ideen sind fast so radikal wie die von Donald Trump. Welches Lager sich durchsetzt, ist ungewiss.

Es brauchte nicht erst den ­Ukraine-skandal, um zu erkennen, dass US-Präsident Donald Trumps unberechenbare Außenpolitik den Demokraten eine Chance bietet: Auch wenn Außenpolitik in US-Wahlkämpfen traditionell eine nachgeordnete Rolle spielt, könnten sie bei den Präsidentschaftswahlen 2020 doch mit außenpolitischen Themen punkten. Das kann allerdings nur gelingen, wenn sie eine neue Version der Außenpolitik formulieren, die die Wähler überzeugt.

Bereits vor Trumps Wahlsieg 2016 hat­ten außenpol...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen