Außen hui, innen pfui Is purchaseable

1. September 2019 - 0:00 | von Bernhard Pötter

Kategorie: Klimawandel, Klima- und Energiepolitik, Deutschland, Europa

Deutschland hat in der Klimapolitik zwei Gesichter: International Vorreiter, 
zu Hause die CO2-Emissionen kaum gesenkt. Aber es gibt Hoffnung

Im März 2019 verkündete Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) eine gute Nachricht: Nach dem Kompromiss in der „Kohlekommission“ sagte sie: „Wir können uns jetzt endlich der internationalen Koalition der Kohleausstiegsländer anschließen, was ich in die Wege leiten werde.“ Die gute Nachricht verhallte ungehört. Ein halbes Jahr später ist von dem Plan keine Rede mehr.

Mit gutem Grund: Denn diese „Powering Past Coal Alliance“ versammelt mehr als 50 Länder, Bundesstaaten und Regionen, die b...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?