Einsamer Retter Is purchaseable

1. January 2020 - 0:00 | von Michaela Wiegel

Kategorie: International Policy/Relations, France

Unter Europas Regierungschefs hat allein Emmanuel Macron eine strategische Vision für die EU. Seine revolutionäre, mitunter als arrogant empfundene Rhetorik und seine taktischen Fehler stoßen nicht nur Nachbarländer vor den Kopf. Auch daheim regt sich Kritik an der Methode Macron, die Land und Kontinent zu spalten droht.

„Revolution“ hatte Emmanuel Macron sein Wahlkampfbuch be-titelt. Zur Halbzeitbilanz des jungen französischen Präsidenten steht fest, dass der Titel nicht nur ein Slogan war. Macron hat sich mit radikalem Veränderungswillen daran gemacht, die bestehenden Zustände im Inneren Frankreichs wie in Europa umzustürzen. Das bringt ihm aufgebrachte bis feindselige Reaktionen derjenigen ein, die am liebsten den Status quo bewahren würden.

Auch in Deutschland hat sich sein Bild vom gefeierten Hoffnungsträge...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen