Mut der Verzweifelten Is purchaseable

1. January 2020 - 0:00 | von Martin Gehlen

Kategorie: Government and Society, Security, Near and Middle East/North Africa

Es gärt erneut in der arabischen Welt. Doch während 2011 Enthusiasmus herrschte, dominiert jetzt die Skepsis – zu eindeutig das Scheitern damals, zu überwältigend die Probleme heute.

Wieder begehren die Völker auf. Acht Jahre nach dem Arabischen Frühling 2011 erlebt der Nahe Osten in diesen Monaten eine zweite Welle des Aufruhrs. „Wir wollen in Würde leben“, skandieren erneut Abermillionen frustrierter Bürger und knüpfen damit an die ersten Aufstände in Tunesien, Ägypten, Libyen, dem Jemen und Syrien an.

Diesmal allerdings stehen arabische Nationen im Zentrum des Geschehens, die sich damals abseits hielten, weil sie gelähmt waren – durch furchtbare Erinnerungen an Kriege, ...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen