Freidenker als Lenker Is purchaseable

Wer sind Russlands Systemliberale?

29. June 2018 - 0:00 | von Maxim Kireev

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Schwellenländer, Russische Föderation

Russlands Wirtschaft stagniert, der Staatskapitalismus verheißt nur mäßiges Wachstum. Damit wächst die Bedeutung der so genannten Systemliberalen: Sie gehören zur russischen Elite, vertreten aber die Werte der freien Marktwirtschaft und wollen ihr Land modernisieren. Wie groß ist ihr Potenzial, Einfluss auf die Regierung zu nehmen? Drei Porträts.

Elwira Nabiullina

Maxim Oreschkin

German Gref

Elwira Nabiullina

Leiterin, russische Zentralbank

geboren 1963 in Ufa

Ausbildung: Lomonossow-Universität, Moskau (Wirtschaftswissenschaften)

Stationen: Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel, Zentrum für strategische Entwicklungen, Wissenschaftlich-industrieller Verband der UdSSR

International verehrt, in der Heimat verachtet. Seit den 1990er Jahren lastet dieses Stigma wie ein Fluch auf liberalen Reformern in Russland. Und kaum jemand verkö...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?