„Wandel durch Handel“ auf Chinesisch Is purchaseable

1. November 2019 - 0:00 | von Markus Taube

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Volksrepublik China

Die Neue Seidenstraße soll Pekings Werte befördern und einen weltwirtschaftlichen Führungsanspruch untermauern. Europa wäre gut beraten, nicht tatenlos zuzuschauen.

Die Weltwirtschaft ist im Umbruch. Ökonomische Prozesse werden digitalisiert; der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) erzwingt ein Umdenken bei Produzenten-Kunden-Modellen, Wertschöpfungsketten und unternehmerischen Organisationsformen. Zudem gerät die multilaterale Wirtschaftsordnung in wachsendem Maße unter Druck.

Im Zentrum der Umbrüche steht China. Gestützt auf eine anpassungsfähige Wirtschaftspolitik, innovative Unternehmen und experimentierfreudige Konsumenten schreiten Digitalisierung ...

login

Dieser Artikel ist nicht frei zugänglich.Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich als Abonnent/Mitglied einloggen. Registrierte User von Meine DGAP können den Artikel oder das Heft digital kaufen. Um den Artikel (2,90 Euro) oder das Heft (14,90 Euro) digital zu kaufen melden Sie sich bitte an oder legen einen neuen Account an.

Noch nicht registriert? Dann legen Sie hier einen neuen Account an, um den Artikel oder das Heft digital zu erwerben.

Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?