Doing Business-Indikatoren Mexico

28. February 2014 - 0:00

IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 16-17

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Mexiko

Im „Doing Business“-Ranking fiel Mexiko zuletzt um zwei Positionen auf Rang 53 zurück – eine Folge der aufwendigen Eigentumsregistrierung, die ganze 74 Tage in Anspruch nimmt, und der zeitraubenden Steuerzahlungen, für die Unternehmen durchschnittlich 334 Stunden aufwenden müssen. Verbessert hat sich Mexiko aber beim Handel: Sowohl die Anzahl an benötigten Dokumenten als auch die Dauer der bürokratischen Schritte haben sich verringert. Bei der Unternehmensgründung ist Mexiko dagegen sieben Plätze gefallen, was an steigenden Kosten liegt. Aushängeschild bleiben die einfach durchführbaren Insolvenzverfahren, in denen die Erlösrate um mehr als doppelt so hoch liegt wie bei den lateinamerikanischen Konkurrenten Chile und Brasilien; auch ist die Kreditaufnahme vergleichsweise einfach. Hier liegt Mexiko nahe der Spitze.

 
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen