IP Formate

IP - die Zeitschrift

Die große Müdigkeit
Die große Müdigkeit Is purchaseable

4. November 2019 - 0:00 | von Leonie March | Mozambique, Government and Society

In der ostafrikanischen Metropole spiegelt sich die Misere des Landes.

IP - die Zeitschrift

 Die digitale Evolution
Die digitale Evolution Is purchaseable

Brief aus ... Kuba

1. July 2019 - 0:00 | von Marko Martin | Cuba, Media/Information

Wie junge Kubaner das Informationsmonopol des Regimes unterlaufen

Artikel

Schönheitswettbewerbe Is purchaseable
In der Hauptstadt machen die neuen Bürgermeister von sich reden
1. May 2019 - 0:00 | von Sarah Mersch
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 128-129
Kategorie Government and Society, Tunisia
Risse in der Gesellschaft Is purchaseable
Brief aus ... Tokio
1. March 2019 - 0:00 | von Christoph Neidhart
Internationale Politik 2, März-April 2019, S. 130-131
Akihito geht, Naruhito kommt: Kann Japans neuer Kaiser die Nation einen?
Kategorie Government and Society, Japan
Dornröschenschlaf am EU-Außenposten Is purchaseable
In der ostkroatischen Stadt scheint Deutschland manchmal näher als Zagreb
1. November 2018 - 0:00 | von Theresia Töglhofer
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 122-123
Kategorie Government and Society, Croatia
Tod durch Erdnussbutter Is purchaseable
Brief aus .. Huron County, Michigan
31. August 2018 - 0:00 | von Rachel Herp-Tausendfreund
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 128 - 129
Tief im „Trump-Land“ interessiert sich niemand für Politik. Oder doch?
Kategorie Political System, Political Culture, United States of America
Die funktionierende Ausnahme Is purchaseable
Im krisengeschüttelten Südamerika ist Uruguay ein Anker der Stabilität
29. June 2018 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 4, Juli-August 2018, S. 128 - 129
In den Buchhandlungen auf der Avenida 18 de Julio finden sich die Biografien über den ehemaligen Präsidenten ebenso wie auf dem sonntäglichen Flohmarkt nahe des Hafens von Montevideo. Dazu die Fotografien und Zeitungsbilder des Nationalhelden: zurückgekämmtes, gewelltes Haar, Bart, weißes Hemd und Frack. Und ein Name, der (falsche) Assoziationen des Pompösen weckt: Señor El Presidente José Pablo Torcuato Batlle y Ordóñez (1856–1929).
Kategorie Political System, Uruguay
Vesuv am Potomac
Unruhige Zeiten in der amerikanischen Hauptstadt
27. April 2018 - 0:00 | von Constanze Stelzenmüller
Internationale Politik 3, Mai-Juni 2018, S. 128 - 129
Früher waren die klimatischen Extreme das Anstrengendste am Leben in Washington. Obwohl die US-Hauptstadt auf demselben Breitengrad wie Neapel liegt, können Winterschneestürme bis Ende März über Nacht hüft­hohe Schneewehen hinabschleudern. Vor den schwülen Sommermonaten mit ihren mon­sunartigen Sturzregengewittern flieht, wer kann, in kühlere Gefilde.
Kategorie Political System, Political Culture, United States of America
Fallstricke der Erinnerung
In Litauens Hauptstadt sind die Spuren des Totalitarismus noch gegenwärtig
2. March 2018 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 2, März-April 2018, S. 128 - 129
„In Wilna entweicht die Zeit durch die Tür“, schrieb der russische Dichter Joseph Brodsky, ehe er vom Sowjetregime ins amerikanische Exil gedrängt wurde. Tatsächlich spiegeln sich im einst polnischen Wilna, seit nunmehr einem Jahrhundert unter dem Namen Vilnius die Hauptstadt Litauens, historische Erinnerung und Vergesslichkeit auf geradezu einmalige Weise.
Kategorie Political Culture, Lithuania
Stets dieselbe Clique
Von der schlechten Stimmung in Italien profitiert ausgerechnet Silvio Berlusconi
5. January 2018 - 0:00 | von Jörg Bremer
Internationale Politik 1, Januar-Februar 2018, S. 128 - 129
Seit das Referendum zur Verfassungsreform im Dezember 2016 scheiterte, hat Italien kaum eine Schlagzeile produziert. Stattdessen herrscht landauf, landab schlechte Stimmung. Unreformiert blockieren sich beide Kammern des Parlaments gegenseitig. Wenn die Italiener überhaupt über Politik reden, dann wie jüngst ein Nachbar beim Cappuccino in der Bar: „Wir bräuchten eine starke Regierung; stattdessen dümpelt Italien so dahin.“
Kategorie Political System, Political Culture, Italy
Ost-westliche Ambivalenz
Die serbische Hauptstadt zwischen Aufbruch und Rückschritt
2. November 2017 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 126 - 127
Wagt Belgrad den Weg zurück nach Europa – oder zelebriert die Stadt lediglich einen Zwischenkriegs-Tanz auf dem Vulkan? Hört man sich im Echoraum weltreisender Blogger, Hipster und Zeitgeistjournalisten um, ist die serbische Metropole inzwischen „der“ Partyort der Region, angeblich sogar das „neue Berlin“.
Kategorie Culture, Political Culture, Government and Society, Serbia
Hungrig nach Kunst und Musik
Eine Berlinerin ermutigt junge Menschen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen
1. September 2017 - 0:00 | von Theresa Breuer
Internationale Politik 5, September-Oktober 2017, S. 128 - 129
Der Soldat am Checkpoint schaut irritiert. Erst auf Hella Mewis, dann auf mich. „Entschuldigung, aber wohin wollen Sie bitte?“, fragt er auf Arabisch. Hella rollt genervt mit den Augen. „Ins Café Ridha Alwan“, sagt sie, als sei das eine Selbstverständlichkeit. Ein zweiter Soldat steht etwas weiter hinten und nestelt nervös an seinem Maschinengewehr. „Ich kann Sie hier nicht durchlassen“, sagt Soldat Nummer eins in einem Ton, der suggeriert, er wisse selbst nicht genau, warum.
Kategorie Culture, Iraq
Die andere Seite des Lichts
Gegenüber den hellen Museen liegt die düstere Welt der Kriminalität
1. July 2017 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 4, Juli/August 2017, S. 128 - 129
Kategorie Political System, Criminality, Brazil
Vom Riss durch die Gesellschaft
Brief aus … Warschau
1. May 2017 - 0:00 | von Annabelle Chapman
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2017, S. 130-131
Manchmal scheint es, als habe sich nichts verändert – bis es um Politik geht
Kategorie Government and Society, Poland
Metropole der Travestie
Brief aus ... Bukarest
1. March 2017 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 2, März/April 2017, S. 126-127
In Ceausescus Palast spielt man heute Demokratie
Kategorie Government and Society, Romania
Unter dem Pflaster – die Repression
Brief aus … Ho-Chi-Minh-Stadt
1. January 2017 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 128-129
Wirtschaftswachstum und Parteiwillkür im ehemaligen Saigon
Kategorie Government and Society, Vietnam
Die Schokoladenstadt
Geschäftiges Nebeneinanderher: ein Reisebericht aus Südchinas Little Africa
1. November 2016 - 0:00 | von Justus Krüger
Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 126-127
Kategorie Government and Society, Integration, People's Republic of China
Denken Sie nicht an Elefanten
Revolution? Wandel? Nach zwei Jahren Modi sieht Indien aus wie – Indien
26. August 2016 - 0:00 | von Britta Petersen
Internationale Politik 5, September/Oktober 2016, S. 126-127
Kategorie Government and Society, India
In der Klischeefalle
Brief aus ... Wien
1. July 2016 - 0:00 | von Hasnain Kazim
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 128-129
Wählen Wiener wirklich die FPÖ, weil deren Politiker „halt fesch“ aussehen?
Kategorie Government and Society, Political Culture, Austria
Manche nennen es Nächstenliebe
Brief aus ... Beirut
1. May 2016 - 0:00 | von Theresa Breuer
Internationale Politik 3, Mai/ Juni 2016, S. 130-131
Trotz Schubladendenken kommen die Libanesen ganz gut miteinander klar
Kategorie Government and Society, Lebanon
Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv