IP Formate

Artikel

Kampf der Königskinder
Wie in einem Land der Tabus Bilder und Gerüchte Debatten verhindern
1. January 2016 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2016, S. 128-129
Im Schloss zu Versailles war seinerzeit jedem klar, wann und weshalb der Sonnenkönig nicht gestört werden durfte: Le roi danse. Die Bilder des tanzenden Louis XIV. erregen noch heute die Fantasie – auch dank der Verfilmung mit Benoît Magimel. In Thailand hingegen spielt der König Saxophon. Oder Golf.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Thailand
Jausenstation statt Dauerquartier?
In Österreichs Hauptstadt wird die Flüchtlingskrise in die Bahnhöfe verbannt
1. November 2015 - 0:00 | von Gemma Pörzgen
Internationale Politik 6, November/Dezember 2015, S. 122-123
Kategorie Migration, Staat und Gesellschaft, Österreich
Interessant, aber gewöhnungsbedürftig
Brief aus ... Istanbul
1. July 2015 - 0:00 | von Hasnain Kazim
Internationale Politik 4, Juli/August 2015, S. 124-125
An den neuen Istanbuler Fähren scheiden sich die AKP-Anhänger und -Gegner
Kategorie Staat und Gesellschaft, Türkei
Achtung, die Gringos kommen
Brief aus ... Havanna
1. May 2015 - 0:00 | von Klaus Ehringfeld
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 128-129
Die meisten Kubaner befürworten den Schmusekurs mit dem Erzfeind
Kategorie Staat und Gesellschaft, Kuba
Faschistische Tendenzen
Brief aus ... Kairo
1. March 2015 - 0:00 | von Markus Bickel
Internationale Politik 2, März/April 2015, S. 128-129
Sisis Repressionskurs bekommen längst nicht nur Islamisten zu spüren
Kategorie Staat und Gesellschaft, Ägypten
Liebesgrüsse eines wilden Bergjuden
Brief aus … Baku
1. January 2015 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2015, S. 132-133
Wo diktatorische Herrschaft und westliche Lebensweltlichkeit koexistieren
Kategorie Staat und Gesellschaft, Aserbaidschan
Nahkampf auf den Straßen
Brief aus ... Bogotà
1. November 2014 - 0:00 | von Alexandra Endres
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S. 124-125
Im öffentlichen Raum zeigen sich die Auswirkungen des Bürgerkriegs
Kategorie Staat und Gesellschaft, Kolumbien, Südamerika
Was man aushält
Brief aus ... Kabul
1. September 2014 - 0:00 | von Ronja von Wurmb-Seibel
Internationale Politik 5, September/Oktober 2014, S. 128-129
Nicht die Afghanen haben sich an den Krieg gewöhnt – sondern wir.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Afghanistan, Westasien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Die Medienflut
Ministerpräsident Vucic betreibt populistisches Krisenmanagement
1. July 2014 - 0:00 | von Michael Martens
Internationale Politik 4, Juli/August 2014, S. 124-125
Kategorie Staat und Gesellschaft, Europäische Union, Serbien
Aus ist’s mit dem Schottenwitz
Das Referendum über die Unabhängigkeit zieht schon jetzt tiefe Gräben
5. May 2014 - 0:00 | von Reiner Luyken
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2014, S. 128-129
Kategorie Politische Kultur, Vereinigtes Königreich
Timurs langer Schatten
Usbekistan geriert sich als Hort der Stabilität. Doch der Kampf um 
die Macht hat begonnen
28. February 2014 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 2, März/April 2014, S. 128-129
Kategorie Politische Kultur, Usbekistan
Rezept fürs Desaster
Wie Chinas Regierung 250 Millionen Bauern in Retortenstädte umsiedeln will
1. January 2014 - 0:00 | von Justus Krüger
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2014, S. 128-129
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, China
Nichts als die Wahrheit
Die neuen Machthaber in Ägypten liefern ihre Version der Geschichte
1. November 2013 - 0:00 | von Markus Bickel
Internationale Politik 6, November/Dezember 2013, S. 128-129
Kategorie Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Politische Kultur, Ägypten
Stille Tage in der Calle Ocho
Die viel gescholtene kubanische Exilgemeinschaft genießt den Pluralismus
1. September 2013 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 5, September/Oktober 2013, S. 132-133
Kategorie Migration, Vereinigte Staaten von Amerika, Kuba
Ungeregelte Rechtsräume
Saudi-Arabien: Vom Leben der Frauen im Land der Männer
1. July 2013 - 0:00 | von Susanne Koelbl
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 128-129
Kategorie Staat und Gesellschaft, Geschlechterbeziehungen, Religion, Saudi-Arabien
Gehen oder bleiben?
Ungarns Intellektuelle sitzen auf gepackten Koffern
1. May 2013 - 0:00 | von György Dalos
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2013, S. 124-125
Kurz vor den Osterfeiertagen erklärte der ungarisch-jüdische Komponist und Bühnenkünstler Péter Gerendás, dass er Ungarn verlassen und seinen Beruf ab jetzt im Ausland ausüben würde. Seine Entscheidung begründete er mit der „Faschisierung des Landes“, beruflichen Misserfolgen und finanziellen Problemen.
Kategorie Politische Kultur, Politische Partizipation, Ungarn
Eingezäunte Freiheit
Wer in einem Privatviertel wohnt, erkauft sich die Illusion von sozialem Frieden
1. March 2013 - 0:00 | von Karen Naundorf
Internationale Politik 2, März/April 2013, S. 128-129
Kategorie Staat und Gesellschaft, Argentinien, Südamerika, Lateinamerika
Opferkonkurrenz
Brief aus … Warschau
6. January 2013 - 0:00 | von Gabriele Lesser
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2013, Seite 130-131
In Warschau tobt ein Krieg der Erinnerungen mit ungewissem Ausgang
Kategorie Geschichte, Polen
Mit historischem Beigeschmack
Die slowakische Stadt wird 2013 zur Kulturhauptstadt Europas. Sie präsentiert sich innovativ – und ist dabei vergesslich
1. November 2012 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 6, November/ Dezember 2012, S. 124-125
Kategorie Staat und Gesellschaft, Slowakei, Mitteleuropa, Europa
Ende einer Erfolgsgeschichte
Militärcoup, Hungersnot, Rebellion, Sezession: das malische Desaster
1. September 2012 - 0:00 | von Andrea Böhm
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2012, S. 130-131
Der Wachmann vor der Assemblée Nationale hockt lässig auf seinem Klappstuhl und winkt freundlich. „Madame, hier geht’s rein.“ Ganz umstandslos darf man ins Parlament hineinspazieren, kein Ausweis wird verlangt, keine Metalldetektoren piepen, die Wachleute sind unbewaffnet, direkt vor dem Eingang liegt der größte Markt der Stadt, da machen sich Pistolen nicht so gut. Ich halte dem Wachmann meinen Rucksack zur Inspek-tion hin. „Mais non“, sagt er amüsiert. „Pourquoi?“ Aber nein, warum denn?
Kategorie Staat und Gesellschaft, Staatsaufbau, Mali, Westafrika, Afrika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen