Buchkritik

Artikel

Ratschläge für Regierende
Wissenschaftliche Politikberatung auf dem Prüfstand
1. March 2010 - 0:00 | von Nicole Renvert
Internationale Politik 2, März/April 2010, S. 134 - 137
Wer heute „Politik als Beruf“ (Max Weber) betreibt, muss sich in immer kürzerer Zeit in hochkomplexe Themen einarbeiten, Meinungen bilden, Position beziehen. Hilfe verspricht eine stetig wachsende Zahl von politischen Beratern und Beratungsinstitutionen. Doch was ist „gute Politikberatung“, und wer nimmt sie in Anspruch? Drei Neuerscheinungen.
Kategorie Institutionen und Akteure, Globale Institutionen
Mütterchen Russland und die Moderne
Neue Bücher zur russischen Geschichte und Gegenwart
1. March 2010 - 0:00 | von Stefan Meister
Internationale Politik 2, März/April 2010, S. 138 - 143
Russlands Präsident Dmitri Medwedew hat vor kurzem die Rückständigkeit der russischen Wirtschaft kritisiert und eine Erneuerung Russlands unter größerer Beteiligung der Bevölkerung eingefordert. Doch wie ist es mit der Modernisierungsfähigkeit des Riesenreichs bestellt, wie könnte die Bevölkerung dafür mobilisiert werden?
Kategorie Politisches System, Politische Kultur, Religion, Demografie, Korruption, Russische Föderation
Leben nach dem Genozid Is purchaseable
Buchkritik
1. January 2010 - 0:00 | von Michael Schmunk
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 126 - 131
Wie kann man Kriegsverbrechen so aufarbeiten, dass eine Grundlage für nachhaltige Bewältigung und Versöhnung in der traumatisierten Post-Konflikt-Gesellschaft entsteht? Wo schlagen Fakten- und Wahrheitsfindung und Sühne eher in eine noch tiefere Spaltung der Gesellschaft um? Vier Neuerscheinungen suchen nach Antworten.
Kategorie Institutionen & Recht, Kriegsverbrechen, Staat und Gesellschaft, Weltweit
Bukarester Bewältigungsblockaden Is purchaseable
Buchkritik
1. January 2010 - 0:00 | von Paul Hockenos
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 132 - 134
In keinem der ehemals kommunistischen Staaten Ost-Mitteleuropas wurde weniger unternommen, um die Vergangenheit aufzuarbeiten als in Rumänien. Und das, obwohl nirgendwo der Geheimdienst derart zentral für den Machterhalt des Regimes war wie hier. Mit den Folgen für die Gegenwart beschäftigen sich ein Historiker und ein Politologe.
Kategorie Europäische Union, Politische Kultur, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Rumänien
Navigation für Lissabon
Buchkritik
1. January 2010 - 0:00 | von Jan Techau
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 135 - 137
Nachdem zuletzt das Bangen um Irland und das Beäugen der finalen Winkelzüge des tschechischen Staatspräsidenten die Diskussion noch bändigen konnten, ist pünktlich zum Inkrafttreten des Lissabonner Vertrags eine Flutwelle von Interpretationen erschienen, die Orientierung versprechen. Drei Sammelbände helfen beim Kartieren des unbekannten Terrains.
Kategorie Europäische Union, Finanzkrise, EU-Verträge, Europa
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen