Frankreich

IP - die Zeitschrift

Lehren aus #MacronLeaks
Lehren aus #MacronLeaks Is purchaseable

von Jean-Baptiste Jeangéne Vilmer | Frankreich, Staat und Gesellschaft

Was hilft gegen Cyberangriffe? Eine Untersuchung der Kampagne gegen Emmanuel Macron und sein Wahlkampfteam 2017 zeigt, was funktioniert

IP - die Zeitschrift

Krise ohne Grenzen
Krise ohne Grenzen

China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?

1. September 2019 - 0:00 | von Lea Deuber, Sonja Thielges, Charlotte Unger, Julie Hamann, Justyna Piszczatowska | Weltweit, Klimawandel

Unsere Autorinnen 
untersuchen in Washington und Peking zwei machtvolle Player, ohne die beim globalen Klimaschutz nicht viel geht; dazu kommen zwei große EU-Staaten, die nicht nur auf diesem Feld derzeit vieles trennt. 
Was alle vier allerdings eint: Nirgends hat das Thema Top-Priorität, 
die Argumente sind meist ökonomische. Von Smog und Wachstum, Braunkohle und Klimaskeptikern – eine Reise in vier Etappen.

Artikel

Sperriger Testballon Is purchaseable
1. July 2019 - 0:00 | von David Jalilvand
Internationale Politik 4, Juli August 2019, S. 88-92
Deutschland, Frankreich und Großbritannien versuchen, das Atomabkommen mit Iran zu retten. Im Raum stehen auch Fragen europäischer Souveränität
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Iran, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Frankreich
Fehlendes Vertrauen
1. March 2019 - 0:00 | von Claire Demesmay
Internationale Politik 2, März-April 2019, S. 86-91
Die Proteste der Gelbwesten sind auch Ausdruck der politischen Kultur in Frankreich. Führt die aktuelle nationale Debatte zu Reformen?
Kategorie Politische Kultur, Staat und Gesellschaft, Frankreich
Macrons zweiter Coup?
Erst Paris, dann Brüssel: Wie Frankreichs Präsident die Europawahlen angeht
1. November 2018 - 0:00 | von Claire Demesmay, Julie Hamann
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 70-75
Für die Wahlen zum Europaparlament im Mai 2019 will Emmanuel Macron sein Erfolgsrezept auf die EU anwenden. Frankreichs Präsident sucht Verbündete jenseits der alten Parteienlogik und beschreibt sich als Gegenpol zu den rechtspopulistischen Europafeinden. Sicher ist: Angela Merkel wird damit zur Konkurrentin.
Kategorie Europäische Union, Frankreich, Europa
„Mehr Romantik würde nicht schaden“
Ein Blick in den Maschinenraum der deutsch-französischen Beziehungen
31. August 2018 - 0:00
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 66 - 73
Kein bilaterales Verhältnis ist enger als das zwischen Deutschland und Frankreich. Dennoch heißt es oft, die deutsch-französischen Beziehungen müssten noch enger, noch harmonischer sein. Ein Gespräch mit den stellvertretenden Planungsstabs-Leitern der Außenministerien über die alltägliche Zusammenarbeit, Motoren und romantische Paare.
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Frankreich, Deutschland
Wann wird denn Deutschland endlich „normal“? Is purchaseable
Frankreich erwartet mehr von Deutschland
31. August 2018 - 0:00 | von Barbara Kunz
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 30 - 33
Als auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 der Bundespräsident, der Außenminister und die Verteidigungsministerin Reden hielten, die heute als Wendepunkt der deutschen Sicherheitspolitik gelten, keimte in Frankreich Hoffnung auf: Würde die deutsche Sicherheits- und Verteidigungspolitik nun endlich „normal“ werden?
Kategorie Verteidigungspolitik, Organisation der Verteidigung, Wehrpotential, Frankreich, Deutschland
Agil und breitgestreut Is purchaseable
Auf dem Weg zu einer europäischen Strategie für Künstliche Intelligenz
29. June 2018 - 0:00 | von Cécile Boutelet
Internationale Politik 4, Juli-August 2018, S. 32 - 35
Europa hat Chancen, bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz führend zu werden, meinen Paris und Berlin. Es hat die nötige Größe und Vielfalt. Und gerade die Beschränkungen durch den EU-Datenschutz könnten zum Wettbewerbsvorteil werden. Dazu müssten allerdings Start-ups und mittelständische Unternehmen stärker gefördert werden.
Kategorie Technologie und Forschung, Frankreich, Deutschland, Europa
Die Suche nach der Macht des Guten
Wo bleibt der leidenschaftliche Streit zwischen Frankreich und Deutschland?
27. April 2018 - 0:00 | von Georg Blume
Internationale Politik 3, Mai-Juni 2018, S. 26 - 31
Gegen viel Widerstand auf allen Seiten hat der französische Präsident Emmanuel Macron Deutschland zu Frankreichs Schicksalspartner erkoren. Doch seinen Worten sind bislang keine Taten gefolgt, auch nicht in Berlin. Höchste Zeit, sich an der Bastille und im Prenzlauer Berg den Kopf zu zerbrechen, wie man gemeinsam Europa voranbringt.
Kategorie EU-Verträge, Frankreich, Deutschland, Europa
Der Status quo ist keine Option
Wie Berlin und Paris die EU zusammenhalten und voranbringen können
27. April 2018 - 0:00 | von Daniela Schwarzer
Internationale Politik 3, Mai-Juni 2018, S. 8 - 13
Das „Warten auf Berlin“ hat ein Ende. Doch müssen Deutschland und Frankreich die EU in einem Moment reformieren, in dem der Zusammenhalt von außen und innen so bedroht ist wie nie zuvor. Berlin ist in der Pflicht, Kompromissse zu schließen und Brücken zu bauen. Denn die Stabilisierung Europas liegt im ureigenen deutschen Interesse.
Kategorie Europäische Union, Frankreich, Deutschland, Europa
Macrons Mission
Frankreich zwischen Aufbruchstimmung und Katzenjammer
5. January 2018 - 0:00 | von Claire Demesmay
Internationale Politik 1, Januar-Februar 2018, S. 138 - 141
Die Wahl Emmanuel Macrons zum französischen Präsidenten wurde in Deutschland freudig begrüßt. Allerdings brachte sie eine Reihe von Fragen mit sich: Wird es Macron gelingen, die angekündigten Reformen umzusetzen und das gespaltene Land zu einen? Und was bedeutet es für Berlin, wenn Paris eine ambitionierte europapolitische Agenda verfolgt?
Kategorie Politisches System, Politische Kultur, Frankreich
Europa
Fünf Thesen auf dem Prüfstand
3. January 2018 - 0:00 | von Alan Posener
Internationale Politik 1, Januar-Februar 2018, S. 80 - 85
Der Brexit-Schock hat in der EU ein politisches und ideelles Vakuum hinterlassen; ein Vakuum, das Kommissionspräsident Juncker und Frankreichs Präsident Macron auf der einen, Ungarns Premierminister Orbán auf der anderen Seite zu füllen suchen. Damit muss man sich auseinandersetzen, zuerst aber mit einigen Illusionen aufräumen.
Kategorie Migration, Europäische Union, Wirtschaft & Finanzen, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Ungarn
Viel hilft wenig
Zwei Politikstile konkurrieren: Probleme zerschlagen oder aufdröseln
2. November 2017 - 0:00 | von Sylke Tempel †
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 26 - 29
Jahrhundertelang gab es ein Vorbild für das beherzte Lösen schwieriger Probleme: Alexanders des Großen machohaftes Durchschlagen des Gordischen Knotens. Doch heute ist eine vermutlich eher weibliche Fähigkeit gefordert: das geduldige Aufdröseln verzwackter Verknotungen. Denn einfache Lösungen gibt es in der komplizierten Welt nicht.
Kategorie Politisches System, Deutschland, Frankreich
Die Methode Macron
Frankreichs Präsident treibt seine Politik voran und kämpft mit Imageproblemen
2. November 2017 - 0:00 | von Bettina Vestring
Herkules war ein Held der Antike, der zwölf atemberaubend schwierige Taten vollbrachte. Ein Vorbild, so schreiben die Pariser Zeitungen mit einer gewissen Süffisanz, für Präsident Macron mit seinen zwölf großen Reformvorhaben vom Arbeitsmarkt über die Staatsfinanzen und die Bildung bis zur Rente.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Bildung, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Frankreich
Der Frankreich-Blues
Deutschland riskiert eine Freundschaft, aus der jetzt eine Ehe werden müsste
2. November 2017 - 0:00 | von Georg Blume
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 88 - 95
Diesseits wie jenseits des Rheins gilt die deutsch-französische Freundschaft als wichtiges Gut. Doch das allein reicht nicht aus als Grundlage für ein nun nötiges Zusammenwachsen beider Nationen und die Fortentwicklung der Europäischen Union. Höchste Zeit, dass die deutschen Eliten mit Bundeskanzlerin Merkel an der Spitze die ersten Schritte tun.
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Europäische Union, Frankreich, Deutschland
Der Start-up-Präsident
Emmanuel Macron muss den Frankreich-Konzern wieder flott machen
1. September 2017 - 0:00 | von Christian Schubert
Internationale Politik 5, September-Oktober 2017, S. 70 - 75
Nach dem Hochgefühl seines Wahlsiegs im Mai ist Frankreichs Präsident in der Wählergunst schnell gefallen. Doch das sollte nicht überraschen: Seine Regierung muss Reformen unverzüglich anpacken, denn das Land steht vor gewaltigen Herausforderungen. Die Frage ist, ob Macron die Früchte seiner Politik in ein paar Jahren ernten kann.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Frankreich
Szenen einer Ehe
1. July 2017 - 0:00 | von Sylke Tempel †
Internationale Politik 4, Juli/August 2017, S. 144
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Konflikte und Strategien, Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika, Frankreich
„Man muss berichten“
Bastian Obermayer über den Umgang mit Leaks und Hacker-Angriffen
1. July 2017 - 0:00
Internationale Politik 4, Juli/August 2017, S. 85 - 89
Im US-Wahlkampf halfen Hacker-Angriffe auf die Demokratische Partei und darauffolgende Leaks Außenseiter Donald Trump ins Weiße Haus, ein angebliches „Macron-Leak“ kurz vor der Stichwahl verpuffte dagegen in Frankreich wirkungslos. Deutschlands Medien würden bei ähnlichen Vorgängen verantwortlich handeln, sagt SZ-Journalist Bastian Obermayer.
Kategorie Cyber Security, Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Vereinigte Staaten von Amerika, Frankreich, Deutschland
Freude, schöner Götterfunken
Wie der deutsch-französische Motor wieder auf Touren kommen kann
1. July 2017 - 0:00 | von Claire Demesmay, Jana Puglierin
Internationale Politik 4, Juli/August 2017, S. 78 - 84
Mit Emmanuel Macron ist der deutschlandfreundlichste und europabegeistertste Präsident in den Elysée-Palast eingezogen, den Frankreich je hatte. Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz werden willige Partner in der Neubelebung des deutsch-französischen Tandems sein – mit unterschiedlichen Akzenten.
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Wirtschaft & Finanzen, Sicherheitspolitik, Frankreich, Deutschland
Ein Land hat es satt
Frankreichs Demokratie steht auf dem Spiel – und das Überleben der EU
1. March 2017 - 0:00 | von Natalie Nougayrède
Internationale Politik 2, März/April 2017, S. 8-13
Das heutige Frankreich ist ein stark fragmentiertes Land. Keine gemeinsame Nationalidee treibt es an; es ist richtungslos und hat das Vertrauen in seine politische Klasse verloren. Im April und Mai geht es um mehr als die Frage, wer in den Élysée einzieht: Es geht um die Neudefinition kollektiver Identität und die Rolle einer Nation im 21. Jahrhundert.
Kategorie Politische Kultur, Europäische Union, Wirtschaft & Finanzen, Frankreich
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen