IP Regionen

IP - die Zeitschrift

Mächte und Milizen
Mächte und Milizen

Wer sind die wichtigsten Akteure des Nahen Ostens? Und was wollen sie?

1. September 2014 - 0:00 | von Guido Steinberg, Hassan Mneimneh, Günter Seufert, Meir Javedanfar, Henner Fürtig, Andreas Jacobs | Near and Middle East/North Africa, Security

Der faktische Zerfall Syriens und der drohende Zerfall des Irak sind nicht nur humanitäre Katastrophen apokalyptischen Ausmaßes. Sie berühren auch unmittelbar europäische und amerikanische Sicherheitsinteressen. Doch wer in dieser Region handeln will, der handelt in einem Geflecht widerstreitender, gleichzeitig dicht miteinander verwobener und zuweilen nur schwer durchschaubarer Interessenlagen. Experten analysieren die wichtigsten Kräfte der Region.

IP - die Zeitschrift

Aussicht auf Besserung: kaum

Acht Neuerscheinungen zur arabischen Welt

5. May 2014 - 0:00 | von Jan Kuhlmann | Arab countries, Democratization/System Change

Waren die Erhebungen in der arabischen Welt nichts anderes als ein kurzes Intermezzo der Hoffnung? Kehrt die Region wieder zurück zu alten Zeiten der Despotie und des Stillstands? Oder führt der Weg zumindest langfristig in eine bessere Zukunft? Wer die neuen Bücher über die Region liest, erhält nur wenig Gründe, um optimistisch zu sein.

Artikel

Die Rückkehr der Jedi-Ritter
Die politische Rolle der arabischen Armeen
30. April 2011 - 0:00 | von Florence Gaub
Internationale Politik 3, April 2011, S. 90-95
Auch wenn es dem Westen nicht gefällt: In vielen arabischen Ländern spielt das Militär eine wichtige politische Rolle, weil die staatlichen Institutionen schwach sind. Zahlreiche Machthaber gingen aus der Armee hervor – die sie danach in Schach hielten, um nicht selbst gestürzt zu werden. Besteht heute wieder die Gefahr von Staatsstreichen?
Kategorie Armed Forces, Security, State Building, Democratization/System Change, Arab countries, Near and Middle East/North Africa
Arabischer Almanach
Bücher von gestern, die uns das Morgenland erklären
30. April 2011 - 0:00 | von Jan Kuhlmann
Internationale Politik 3, April 2011, S. 110-111
Kategorie Religion, History, Democratization/System Change, North Africa, Near and Middle East/North Africa, Arab countries
Keine Angst vor Staatsfonds
Arabische Investoren als Kapitalquelle
30. July 2009 - 0:00 | von Sven Behrendt
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2009, S. 119 - 125.
Die Weltwirtschaftskrise verschärft den Wettbewerb um frisches Kapital. Im globalen Kräftespiel um Ressourcen und Einfluss gewinnen arabische Staatsfonds als Investoren zunehmend an Bedeutung. Doch die enge Verflechtung von Wirtschaft und Politik sowie die Intransparenz vieler Staatsfonds bergen auch Risiken.
Kategorie Economy and Finance, Financial Crisis, Trade, Globalization, Emerging Market Economies, Arab countries, Europe, North America
Die Wahlen im Iran
Internationale Presse
1. July 2009 - 0:00 | von Götz Nordbruch
Internationale Politik 7, Juli/August 2009, S. 128 - 131.
Wenn man die demokratische Messlatte nur recht niedrig legt, kann selbst der Iran als Vorbild dienen: Die iranischen Wahlen im Spiegel der arabischen Presse
Kategorie Political System, Internal Conflicts, Government and Society, Iran, Arab countries
Klimawandel? Kein Thema
Arabische Vorstellungen über globale Trends und Transformationen
1. July 2008 - 0:00 | von Khaled Hroub
Internationale Politik 7-8, Juli/August 2008, S. 123 - 129
Was denkt die arabische Welt über die Zukunft der Weltordnung? Die Lektüre ihrer wichtigsten außenpolitischen Journale zeigt: Arabiens Eliten sind immer noch so sehr mit dem eigenen Bauchnabel beschäftigt, dass ihnen kaum Zeit bleibt für die Betrachtung globaler Probleme. Der Aufstieg neuer Mächte freut sie; aber die Globalisierung macht ihnen Angst.
Kategorie Security, Conflicts and Strategies, Globalization, Arab countries, Near and Middle East/North Africa
Freidenker leben gefährlich
Wer den Koran wissenschaftlich analysiert, setzt sein Leben aufs Spiel
1. September 2007 - 0:00 | von Fakhri Saleh
Internationale Politik 9, September 2007, S. 30 - 35.
Der Koran kann als ein Code, als Stück Geschichte oder als literarisches Werk verstanden werden. Immer mehr arabische Forscher analysieren die heilige Schrift der Muslime mit wissenschaftlichen Methoden. Doch an arabischen Hochschulen kommen sie nicht zu Wort – einige von ihnen erhalten sogar Todesdrohungen.
Kategorie Religion, Research, Arab countries
Das große Durcheinander
Dringend gesucht: eine identitätsstiftende arabische Ideologie
1. September 2007 - 0:00 | von François Zabbal
Internationale Politik 9, September 2007, S. 85 - 89.
Der Irak-Krieg, Syriens Rauswurf aus dem Libanon, der Wahlsieg der Hamas und der Sieg der Hisbollah über Israel haben das bisherige Machtgefüge des Nahen Ostens zum Einsturz gebracht. Die Eliten sind verunsichert, die Feindbilder stimmen nicht mehr – aber statt einer Debatte herrscht ratloses Schweigen. Neue Konzepte sind nicht in Sicht.
Kategorie Conflicts and Strategies, Near and Middle East/North Africa, Syria, Arab countries
Genozid oder zionistische Verschwörung?
Die Dafur-Krise im Spiegel arabischer Medien
1. September 2007 - 0:00 | von Götz Nordbruch
Internationale Politik 9, September 2007, S. 128 - 131.
In den arabischen Medien wird die Darfur-Krise äußerst kontrovers diskutiert
Kategorie Humanitarian Intervention, International Policy/Relations, United Nations, Arab countries, South Sudan
„Europa muss wählen!“
Arabische Medien über Europas Rolle im Nahen Osten
1. April 2007 - 0:00 | von Jochen Müller, Götz Nordbruch
Internationale Politik 4, April 2007, S. 126 - 129.
Kategorie European Union, Government and Society, Political Culture, Media/Information, Arab countries, Europe, Near and Middle East/North Africa
Hakenkreuz über Palästina
1. November 2006 - 0:00 | von Martin Riexinger
Internationale Politik 11, November 2006, S.132-134
Die Stuttgarter Historiker Klaus-Michael Mallmann und Martin Cüppers schildern, wie das „Dritte Reich“ auch im arabischen Nahen Osten willige Vollstrecker fand.
Kategorie History, Religion, War/Warfare, Near and Middle East/North Africa, Germany, Arab countries
Gebt dem Nationalstaat eine Chance!
Frieden im Nahen Osten: Neue Barrieren eines alten Konflikts
1. September 2006 - 0:00 | von Volker Perthes
Internationale Politik 9, September 2006, S. 62‑67
Sicherheit ist unteilbar: So lautete das Credo fast aller Parteien des Nahen Ostens. Liegt Israel mit den Palästinensern im Streit, müssen auch die Golf-Staaten an den Tisch. Doch der Krieg im Libanon, Aufstände im Irak und konfessionell-religiöse Spannungen in der Region zeigen: Nur eine subregionale, an nationalen Interessen ausgerichtete Konferenz bietet Aussicht auf Frieden – auch für den arabisch-israelischen Konflikt.
Kategorie Conflicts and Strategies, Conflict-Prevention, Bilateral Conflicts, Near and Middle East/North Africa, Palestine, Israel, Arab countries
Lernen, dem Frieden zu vertrauen
Wider die allzu simple Schwarz-Weiß-Malerei in Nahost
1. September 2006 - 0:00 | von Ron Pundak
Internationale Politik 9, September 2006, S. 98‑101
Der israelisch-arabische Konflikt hat die Welt erneut in zwei zutiefst verfeindete Lager gespalten: auf der einen Seite „wir“, der Westen, auf der anderen Seite „sie“, die Islamisten. Ohne die reale Bedrohung Israels in Frage zu stellen: Wir werden mit unseren Nachbarn erst dann zusammen leben können, wenn wir wieder bedingungslos miteinander reden – mit allen. Für Frieden mit Syrien muss Israel auf die Golan-Höhen verzichten.
Kategorie Conflicts and Strategies, International Policy/Relations, Near and Middle East/North Africa, Israel, Arab countries, Syria
Wie weiter nach der Waffenruhe?
„UNIFIL plus“ muss in einen Friedensprozess eingebunden sein
1. September 2006 - 0:00 | von Muriel Asseburg
Internationale Politik 9, September 2006, S. 102‑106
Das Ziel ist klar, der Weg dahin nicht: die langfristige Stabilisierung des Libanon und der Nahost-Region. Ob der zerbrechliche Waffenstillstand von Dauer ist, hängt nicht nur von Mandat und Legitimität der künftigen Friedenstruppe ab. Ohne Einbindung in einen regionalen politischen Prozess wird ihr Einsatz scheitern – der Anfang wäre eine internationale Friedenskonferenz nach dem Muster von Madrid.
Kategorie Peace-Keeping, Bilateral Conflicts, Conflicts and Strategies, War/Warfare, Near and Middle East/North Africa, Israel, Arab countries, Lebanon
Abenteurer oder Widerstand?
Arabische Medien über die Hisbollah und den Krieg im Libanon
1. September 2006 - 0:00 | von Jochen Müller
Internationale Politik 9, September 2006, S. 124‑127
Kategorie Conflicts and Strategies, Religion, Media/Information, Near and Middle East/North Africa, Arab countries, Lebanon, Israel
Das Recht, zu wissen
Robert Irwin verteidigt die Orientalistik gegen Edward Said
1. August 2006 - 0:00 | von Wolfgang G. Schwanitz
Internationale Politik 8, August 2006, S. 134-135
Kategorie Culture, Religion, Research, Arab countries
Generation, Wissen, Freiheit
Die Arab Human Development Reports der Vereinten Nationen
1. June 2006 - 0:00 | von Wolfgang G. Schwanitz
Internationale Politik 6, Juni 2006, S. 128-132
Drei arabische Berichte über die Entwicklung des menschlichen Potenzials in Mittelost liegen inzwischen vor. Dieser Tage erscheint der vierte Arab Human Development Report über die Lage der Frauen. Zeit, einen Überblick über die bisherigen Ergebnisse und Probleme zu geben.
Kategorie Development Policy, Political Culture, Government and Society, Arab countries
Hoch die Internationale
Die Vernetzung der Muslimbruderschaft seit den zwanziger Jahren
1. June 2006 - 0:00 | von Martin Riexinger
Internationale Politik 6, Juni 2006, S. 133
Kategorie Political Participation, Political System, Arab countries
Überraschungen und Selbstkritik
Der Wahlsieg der Hamas und der Eklat um die dänischen Mohammed-Karrikaturen im Spigel arabischer Medien
1. March 2006 - 0:00 | von Wael Gayar, el, Felix Struening
Internationale Politik 3, März 2006, S. 124 - 127.
Kategorie Media/Information, Government and Society, Arab countries, Palestinian self-rule areas
Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv