Deutschland

IP - die Zeitschrift

Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen
Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen

IP-Forsa-Frage

1. January 2017 - 0:00 Deutschland, Transatlantische Beziehungen

Mit den USA weiterhin zusammenarbeiten?

IP - die Zeitschrift

Auf Tauchstation
Auf Tauchstation Is purchaseable

Deutschlands Scheitern im australischen U-Boot-Poker wirft Grundsatzfragen auf

26. August 2016 - 0:00 | von Joachim Weber | Australien, Rüstung

Es ging nicht nur um ein Projekt von sagenhaften 35 Milliarden Euro, sondern auch um die Frage, ob Deutschland langfristig ein berechenbarer strategischer Partner ist. Doch wieder einmal hat Frankreich mit seiner engen Verzahnung zwischen Rüstungsindustrie und Staat den Zuschlag bekommen. Welche Lehren sollte Deutschland daraus ziehen?

Artikel

Von wegen „gute Europäer“ Is purchaseable
Auch deutsche Politiker unterminieren das Vertrauen in die EU
26. August 2016 - 0:00 | von Andreas Rinke
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2016, S. 78-82
Als Sahra Wagenknecht von den „Brüsseler Antidemokraten“ sprach, regte sich parteiübergreifende Kritik. Aber die Fraktions­chefin der Linkspartei ist keineswegs die einzige, die das Vertrauen in EU-Institutionen untergräbt. Gerade Politiker, die sich gerne als Vorreiter europäischer Integration sehen, leisten einen Beitrag zum Ansehensverlust der EU.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Deutschland, Europa
Nachbarn in Not
Wie wir dem Maghreb helfen können – und müssen
26. August 2016 - 0:00 | von Roderich Kiesewetter, Julian Ostendorf
Internationale Politik 5, September/Oktober 2016, S. 92-97
Terror, Menschenschmuggel, Verbreitung von Kleinwaffen: Die Liste der Probleme, die Europa gemeinsam mit Nordafrika lösen muss, ist lang – höchste Zeit also für materielle und logistische Unterstützung. Für ein glaubwürdiges Angebot der Partnerschaft müssen diese Kräfte in einer Regionalstrategie gebündelt werden.
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Deutschland, Libyen, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Hin zu offenen Formaten
Wie viel Mitbestimmung verträgt die deutsche Außenpolitik?
26. August 2016 - 0:00 | von Annkatrin Kaiser, Verena Ringler
Internationale Politik 5, September/Oktober 2016, S. 88-91
Nach einem Jahr und sechs Open Situation Rooms in ganz Deutschland wird erkennbar, wie viel Potenzial im Austausch zwischen Außenpolitik und Zivilgesellschaft steckt. Worauf kommt es bei der Bürgerbeteiligung an? Und welche Grenzen haben partizipative Formate trotz allem, gerade in der Außenpolitik?
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Politische Partizipation, Deutschland
Umgang mit der Regierung Erdogan
IP-Forsa-Frage
26. August 2016 - 0:00
Internationale Politik 5, September/Oktober 2016, S. 5
Sollte die Bundesregierung die Menschenrechtsverletzungen in der Türkei deutlicher kritisieren?
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Deutschland, Türkei
Meilenstein, kein Endpunkt
Das Weißbuch als strategische Weichenstellung für deutsche Sicherheitspolitik
26. August 2016 - 0:00 | von Carsten Breuer, Christoph Schwarz
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2016, S. 86-87
Münchner Konsens 2014 – Führung aus der Mitte 2015 – Weißbuch 2016: Die deutsche Sicherheitspolitik hat in nur drei Jahren ihre Bereitschaft zu verantwortlichem Gestalten erklärt, ihr Führungsverständnis formuliert und beides als Ausgangspunkt für ein neues Weißbuch genutzt. Doch die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Deutschland
Gaulandisierung Is purchaseable
Raus aus der Globalisierung? Aber immer! Wenn‘s nur nicht so teuer wäre
1. July 2016 - 0:00 | von Jochen Bittner
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 144
Alexander Gauland, ich muss es gestehen, schafft es immer wieder, aus seinem Bauch direkt in mein Herz zu sprechen. Erst die Sache mit Jérôme Boateng.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Deutschland
Glaube ja nicht, was du denkst Is purchaseable
Was „gedankliche Deutungsrahmen“ für die politische Kommunikation bedeuten
1. July 2016 - 0:00 | von Jan Techau
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 139-141
Wenn Migrationsgegner vom „vollen Boot“ sprechen und Liberale von der „Steuerlast“, dann nutzen sie ein Phänomen aus der Neuro- und Kognitionsforschung. Wie wirkt sich diese Einbettung von Begriffen und Wendungen in bestehende Denk- und Wahrnehmungsmuster, das „Framing“, politisch aus? Ein großer Wurf mit (nicht ganz so) kleinen Mängeln.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Deutschland
Freund und Helfer Is purchaseable
Das BKA unterstützt den Aufbau einer bürgernahen Polizei in Nordafrika
1. July 2016 - 0:00 | von Annette Herz, Michael Niemeier
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 34-39
Mit der polizeilichen Aufbauhilfe des Bundeskriminalamts will Deutschland dazu beitragen, die Arbeit nordafrikanischer Polizeibehörden zu verbessern; Tunesien ist hierbei ein Schwerpunktland. Denn eine Verbesserung der Sicherheitslage ist eine der Voraussetzungen für stabile Entwicklung in der Region.
Kategorie Staatsaufbau, Europäische Nachbarschaftspolitik, Deutschland, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Von Hangzhou nach Hamburg Is purchaseable
Der chinesisch-deutschen G20-Kooperation sind Grenzen gesetzt
1. July 2016 - 0:00 | von Mikko Huotari
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 110-113
Die aufeinanderfolgenden G20-Präsidentschaften Chinas und Deutschlands bieten eine Chance, die Zusammenarbeit beider Länder durch eine gemeinsame Agenda weiter zu vertiefen. Doch während Deutschland für die Unterstützung der chinesischen Pläne gut aufgestellt ist, gibt es für Berlins Anliegen nur wenig Rückenwind aus Peking.
Kategorie Welthandel, Bilaterale und multilaterale Abkommen, G8/G20, Deutschland, Volksrepublik China
Europäischer Lackmustest
Polen, Deutschland und die Zukunft der EU
4. March 2016 - 0:00 | von Marcus Felsner
IP Online
Wenn wir fragen, wo anzusetzen sei, um Europas liberale Grundordnung zu schützen, dann ist die deutsch-polnische Verständigung der entscheidende Test. Nur wenn es uns gelingt, das europäische Modell zwischen diesen beiden Ländern nicht nur zum wirtschaftlichen, sondern auch zum politischen und gesellschaftlichen Erfolg zu machen, wird echte Einheit zwischen Ost und West in Europa erreicht werden.
Kategorie Europäische Union, Polen, Deutschland
Kontinent der Verzagten
Was können wir gegen die Fliehkräfte in der EU tun?
1. March 2016 - 0:00 | von Almut Möller
Internationale Politik 2, März-April 2016, S. 8-15
Wir sind Zeugen tiefer Risse – innerhalb von Gesellschaften und zwischen Staaten. Um diese zu überwinden, müssen wir uns daran erinnern, dass die EU eine Wertegemeinschaft ist und ganz praktisch an ihrem Verhalten gemessen wird. Denn die EU ist keine heilige Kuh, sondern ein Vehikel, mit dem aktuelle Herausforderungen bewältigt werden.
Kategorie Europäische Union, Europa, Deutschland
Symbolische Sicherheitspolitik
Deutschland leidet noch immer an seinen Strukturproblemen
5. February 2016 - 0:00 | von Michael Rühle
IP Online
Auf der Münchner Sicherheitskonferenz vor zwei Jahren haben führende Politiker von einer neuen deutschen Verantwortung gesprochen. Doch hat sich seither etwas getan? Nein! Trotz der Einsätze auf dem Balkan und in Afghanistan verharrt die Politik vornehmlich im Symbolischen und scheut militärische Risiken. Fünf Wegweiser für eine realistischere Sicherheitspolitik.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Deutschland, Weltweit
Abschreckung neu denken Is purchaseable
Nukleare, konventionelle und zivile Komponenten müssen zusammenspielen
1. January 2016 - 0:00 | von Claudia Major, Christian Mölling
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2016, S. 110-114
Für weite Teile der Bevölkerung ist Abschreckung ein Relikt des Kalten Krieges, das sie eher skeptisch sehen. In der NATO ist man sich bewusst, dass Sicherheit in der heutigen Welt nicht nur von militärischen Mitteln abhängt. Deshalb ist es an der Zeit, ein ­neues Verständnis von Abschreckung zu erarbeiten.
Kategorie Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Wehrpotential, Deutschland, Europa
Solidarität in der EU
1. January 2016 - 0:00
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2016, S. 4
Kategorie Staat und Gesellschaft, Migration, Deutschland, Europa
Konventionell und nuklear Is purchaseable
Die Rückkehr der Abschreckung ist unvermeidlich
1. January 2016 - 0:00 | von Michael Rühle
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2016, S. 104-109
Angesichts der militärischen Provokationen Russlands muss die NATO auf die neue Bedrohungslage reagieren. Vor allem die Staaten Mittel- und Osteuropas drängen auf eine dauerhafte Stationierung größerer Verbände, um glaubwürdige Abschreckung zu demonstrieren. Auch die nukleare Dimension darf dabei nicht ignoriert werden.
Kategorie Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Wehrpotential, Deutschland, Europa
Neue Deals für den Alten Kontinent
Statt abzuwarten, was Trump außenpolitisch will, sollte Europa Initiative zeigen
1. January 2016 - 0:00 | von Daniela Schwarzer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 8-13
Mit einem Präsidenten Donald Trump erwartet Europa ein Amerika, das Außenpolitik danach bemisst, was den eigenen Interessen dient und mit wem es zu vorteilhaften Abkommen gelangen kann. Doch nicht reaktive Schadensbegrenzung ist das Gebot der Stunde. Die EU muss ihr Schicksal in die Hand nehmen und sich wieder in eine Position der Stärke bringen.
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Deutschland-USA, Vereinigte Staaten von Amerika, Deutschland, Europa
Deutschland ertüchtigt
Da Europa zögert, schreitet die Bundesregierung voran
1. January 2016 - 0:00 | von Jana Puglierin, Sebastian Feyock
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2016, S. 115-119
Ab 2016 will Berlin 100 Millionen Euro jährlich bereitstellen, um regionale Partner besser auszubilden und auszurüsten. Denn nur so können sie eigenständig für Sicherheit sorgen – eine zentrale Voraussetzung für Entwicklung. In Brüssel streitet man unterdessen weiter über grundsätzliche Fragen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Wehrpotential, Deutschland
Historisch hanebüchen Is purchaseable
Richtige Wahl, falsche Begründung: Angela Merkel und das Time-Magazine
1. January 2016 - 0:00 | von Alan Posener
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2016, S. 144
Kategorie Staat und Gesellschaft, Deutschland
Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

ip archiv
Meistgelesen