Deutschland

Artikel

Der Wiedervereiniger Is purchaseable
Er stellte die Weichen: Hans-Dietrich Genscher zum 80. Geburtstag
1. March 2007 - 0:00 | von Christian Hacke
Internationale Politik 3, März 2007, S. 92 - 97.
Hans-Dietrich Genscher hat in 16 Jahren Amtszeit die Bonner Republik entscheidend geprägt. Und er hat früher und treffsicherer als andere Politiker die wegweisenden Signale gesetzt, die ihn dann zum Architekten der deutschen Wiedervereinigung machten. Am 21. März wird er 80 Jahre alt. Eine Würdigung seines politischen Wirkens.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Deutschland
Nicht die Heilsarmee Is purchaseable
Angemessene Krisenreaktion verlangt größere militärische Autonomie
1. March 2007 - 0:00 | von Lothar Rühl
Internationale Politik 3, März 2007, S. 106 - 111.
Deutschland muss sich auch im militärischen Bereich den Konsequenzen seiner europäischen, euro-atlantischen sowie der notwendig gewordenen Nahost-Politik stellen. Die Bundeswehr braucht eine eindeutige Auftragslage, angemessene Mittel und eine Einsatzautonomie, die ihr ein operatives Handeln nach militärischen Erfordernissen gestattet.
Kategorie Sicherheitspolitik, Bundeswehr, Verteidigungspolitik, GSVP, Deutschland
Der „Kalte Krieg“ ist Geschichte Is purchaseable
Plädoyer für das neue ostpolitische Konzept der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
28. February 2007 - 23:00 | von Alexander Rahr
Internationale Politik 3, März 2007, S. 12 - 19.
Unter Putin wird Russland im Westen wieder als Bedrohung empfunden. Antirussische Strömungen nehmen zu. Aber den großen Nachbarn im Osten dauerhaft zu verprellen, nützt der EU weder sicherheitspolitisch noch ökonomisch, und geostrategisch klug wäre es schon gar nicht. Langfristig sollte Russlands Vereinigung mit Europa unser Ziel sein.
Kategorie Europäische Union, Deutsche Außenpolitik, Europäische Nachbarschaftspolitik, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Russische Föderation, Deutschland, Westliche Welt
Vorreiter um jeden Preis?
Konzepte gegen die Klimakrise. Eine Debatte
1. February 2007 - 0:00 | von Reinhard Loske, Jan Zilius
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 54 - 59.
Energieträger ab: Dürfen wir weiter Kohle verfeuern? Was bedeutet der Ausstieg aus der Kernenergie? Welchen Beitrag können Sonne, Wind und Biomasse leisten? Zwei Antworten, zwei Meinungen – aus Energiepolitik und Energiewirtschaft.
Kategorie Klima und Umwelt, Technologie und Forschung, Klimawandel, Umwelttechnologie, Erneuerbare Energien, Deutschland, Mitteleuropa
Raubbau und Rettung
Natur- und Umweltschutz in den USA und Deutschland: ein Vergleich
1. February 2007 - 0:00 | von Christof Mauch, Kiran Klaus Patel
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 82 - 91.
In den USA wie in Deutschland war Umweltschutz lange Zeit gleichbedeutend mit der selektiven Bewahrung ausgewählter Naturschönheiten bei gleichzeitiger Plünderung der Naturressourcen. Erst seit kurzem bestimmt die gemeinsame Einbettung in eine globale Umwelt die politische Agenda – mit unterschiedlichen Konsequenzen.
Kategorie Klima und Umwelt, Klima- und Energiepolitik, Klimawandel, Umwelttechnologie, Vereinigte Staaten von Amerika, Deutschland, Nordamerika, Mitteleuropa
Vorneweg statt hinterher
Deutschland braucht eine Globalisierungsstrategie
1. February 2007 - 0:00 | von Ditmar Straffelt
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 116 - 121.
Deutschland kann einen wichtigen Beitrag zur politischen Steuerung der Globalisierung leisten. Besonders im Klimaschutz verfügt das Land über einen reichen Erfahrungsschatz und das notwendige technische Know-how. Hier sollte es eine Vorreiterrolle übernehmen und sich in der multipolaren Weltordnung selbstbewusst platzieren.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Globalisierung, Globale Institutionen, Internationale Politik/Beziehungen, Deutschland, Mitteleuropa
Koalition der Willigen
Werkstatt Deutschland
1. February 2007 - 0:00 | von Karl-Rudolf Korte
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 90 - 91.
Warum die Bundesregierung ihr Potenzial nicht ausschöpft
Kategorie Politische Kultur, Politisches System, Staat und Gesellschaft, Deutschland
Elite hier, Einfalt dort
Ökonomie
1. February 2007 - 0:00 | von Birger P. Priddat
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 108 - 109.
Welche Konsequenzen hat die Viergliederung des Hochschulsystems?
Kategorie Staat und Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Deutschland, Mitteleuropa
Dabei ohne Debatte
Plädoyer für einen außen- und sicherheitspolitischen Diskurs in Deutschland
1. February 2007 - 0:00 | von Jochen Thies
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 110 - 115.
Vor rund 15 Jahren betrat das wiedervereinigte Deutschland die Weltbühne. Doch eine außen- und sicherheitspolitische Debatte über die Rückkehr des Landes in die internationale Politik findet bis heute nicht statt. Mittlerweile ist diese Auseinandersetzung überfällig – auch wegen der bedrohlichen Lage in Afghanistan.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Bundeswehr, Deutschland, Mitteleuropa
Willkommen in der Wirklichkeit
Kultur
1. February 2007 - 0:00 | von Lorenz Jäger
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 122 - 123.
Historikerstreit: Neue Vorstöße, alte Rückzüge
Kategorie Staat und Gesellschaft, Politische Kultur, Geschichte, Deutschland, Mitteleuropa
Ende gut, alles gut?
Nach dem EUFOR-Einsatz: Deutschland und die EU müssen sich weiter in Afrika engagieren
1. January 2007 - 0:00 | von Hans-Georg Ehrhart
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 83 - 89.
Die EUFOR-Mission hatte einen klar umrissenen Auftrag; den hat sie gut erfüllt. Doch damit ist noch lange nicht gewährleistet, dass der Friedensprozess im Kongo einen guten Verlauf nimmt. Sicherheit und Entwicklung bedingen sich gegenseitig, und in beiden Bereichen muss sich die internationale Gemeinschaft weiterhin engagieren.
Kategorie Sicherheitspolitik, Europäische Union, Konflikte und Strategien, Streitkräfte, Peace-Keeping, Kongo (Kinshasa), Europa, Deutschland, Afrika, Zentralasien
„Venus“, bitte kommen!
Die internationale Bedeutung der EU wächst: Es gilt den "europäischen Moment" zu nutzen
1. January 2007 - 0:00 | von Gunter Hofmann
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 6 - 15.
Selbst- und Fremdwahrnehmung der EU weichen stark voneinander ab: Drinnen herrscht ewiges Krisen-Lamento, die Außenwelt dagegen sieht einen Akteur, dessen internationale Bedeutung stetig zunimmt. Berlin muss diesen „europäischen Moment“ nutzen, um die Ära der Unsicherheiten zu beenden und Europa wieder neu zu politisieren.
Kategorie Europäische Union, Deutsche Außenpolitik, Europa-USA, GASP/GSVP, Europa, Deutschland
Zu hohe Erwartungen?
EU-Ratspräsidentschaft und G-8-Vorsitz: 2007 wird ein Schlüsseljahr deutscher Außenpolitik
1. January 2007 - 0:00 | von John C. Hulsman, Jan Techau
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 16 - 25.
Zu Beginn seiner EU- und G-8-Präsidentschaft ist Deutschland politisch und wirtschaftlich in einer so guten Verfassung wie schon lange nicht mehr. Wenn es die wichtigsten anstehenden Fragen nun beherzt anpackt, könnte es tatsächlich ein Global Player sein. Aber die deutschen Eliten sind darauf nicht wirklich vorbereitet.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Europäische Union, Nachbarschaftspolitik, GASP/GSVP, Europa, Deutschland, Türkei, Balkan
Merkels Mission
Deutschlands Kanzlerin soll die EU aus der Krise führen; aber wie, mit schwachen Partnern?
1. January 2007 - 0:00 | von Judy Dempsey
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 26 - 33.
Sechs Monate soll Angela Merkel den Kurs von EU und G-8 bestimmen – ein weltpolitisches Mammutprogramm. Doch so groß Aufgaben wie Aufmerksamkeit sind: Ihre Macht ist begrenzt. Das wichtigste Ziel wird sein, allzu euphorische Erwartungen zu dämpfen.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Europäische Union, Nachbarschaftspolitik, GASP, Europa, Deutschland
Alors viens, Marianne!
Ohne Frankreich geht nichts in Europa. Kann Berlin Paris aus der Schmollecke holen?
1. January 2007 - 0:00 | von Ulrike Guérot
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 39 - 45.
Nach wie vor gilt, dass ohne die zwei „Großen“ in Europa nichts geht: Aber Frankreich und Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren eher als Bremser denn als Turbomotor präsentiert. Von beiden wird abhängen, ob das Europa der 27 die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts erfolgreich meistert – oder ob es weiter in Lethargie verharrt.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Europäische Union, Erweiterungsprozess, Europa, Deutschland, Frankreich, Mitteleuropa
Auf dem Weg zur „Euroarmee“
Erst eine gemeinsame Militärstrategie macht die Vision von einer europäischen Truppe realistisch
1. January 2007 - 0:00 | von Johannes Varwick
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 46 - 51.
Kurzfristig ist die Schaffung einer europäischen Armee nicht realistisch – aber vielleicht in 10 oder 15 Jahren? Ähnlich wie bei der Einführung des – zunächst eher unpopulären – Euro braucht die Politik auch zur Verwirklichung dieses Zieles Visionen, Mut und Durchsetzungskraft. Was Deutschland tun kann, um die Entwicklung zu beschleunigen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Europäische Union, Streitkräfte, Deutsche Außenpolitik, GASP/GSVP, Europa, Deutschland
Graue Bärte und schüttere Haare
Werkstatt Deutschland
1. January 2007 - 0:00 | von Franz Walter
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 60 - 61.
Geboren in den Fünfzigern: Welche Zukunft hat die Linkspartei.PDS?
Kategorie Politisches System, Politische Kultur, Staat und Gesellschaft, Deutschland, Mitteleuropa
Gemischte Bilanz
Buchkritik
1. January 2007 - 0:00 | von Hanns W. Maull
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 134 - 136.
Teils umsichtig, teils irritierend, teils desaströs: In seinen Memoiren beschäftigt sich Gerhard Schröder intensiv mit der Außenpolitik seiner Regierung. Dennoch hätte man sich mehr Konkretes gewünscht.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Politische Kultur, Institutionen und Akteure, Deutschland, Mitteleuropa
Gefährliches Desinteresse Is purchaseable
Eine Debatte über Sinn und Unsinn der Bundeswehrmission ist überfällig
1. December 2006 - 0:00 | von Peter Müller
Internationale Politik 12, Dezember 2006, S.90‑93
Die Bundeswehr macht Schlagzeilen. Doch sind es eher die Fehltritte des Ministers und die Skandalbilder mit Totenschädel, die das Interesse an der Armee wecken als ihre Leistungen bei den zum Teil schwierigen Missionen im Ausland. Keine Partei will der Bevölkerung eine ehrliche Debatte über die Risiken der Auslandseinsätze zumuten.
Kategorie Sicherheitspolitik, Deutsche Außenpolitik, Auslandseinsätze, Streitkräfte, Krieg/Kriegführung, Deutschland
Politik ohne Personal Is purchaseable
die Spitzenpolitiker der Großen Koalition sind verantwortlich für deren Vertrauensverlust
1. December 2006 - 0:00 | von Manfred Güllner
Internationale Politik 12, Dezember 2006, S. 80‑81
Kategorie Politisches System, Politische Partizipation, Deutschland
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen