Westeuropa politisch

IP - die Zeitschrift

„Wir sind auf Augenhöhe“
„Wir sind auf Augenhöhe“

Ein Interview mit Günther Oettinger

1. May 2019 - 0:00 Westeuropa politisch, Europäische Union

Günther Oettinger zieht Bilanz: Was Europa gefährdet, was die EU stark macht, und warum er sich an Multikultur besonders gern erinnert

IP - die Zeitschrift

Ein strategischer Baustein Is purchaseable

Von Ulrich Speck

1. May 2019 - 0:00 | von Ulrich Speck | Westeuropa politisch, Europäische Union

In der neuen Konkurrenz der Großmächte ist Zusammenarbeit in Europa über-
lebenswichtig. Deshalb brauchen wir einen Europäischen Sicherheitsrat

Artikel

Zeit, dass sich was dreht Is purchaseable
Von Sophie Pornschlegel
1. May 2019 - 0:00 | von Sophie Pornschlegel
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 37-41
Europa ist in der Dauerkrise – es fehlen Vision, Vertrauen der Bürger und ein 
Zukunftsprojekt. Sieben Vorschläge, wie es besser gehen könnte
Kategorie Europäische Union, Westeuropa politisch
Einfach machen! Is purchaseable
Von Brendan Simms und Benjamin Zeeb
1. May 2019 - 0:00 | von Brendan Simms, Benjamin Zeeb
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 14-18
Die „Methode Monnet“ ist am Ende, die EU in der Dauerdepression. An einem wirklich föderalen Europa führt kein Weg vorbei
Kategorie Europäische Union, Westeuropa politisch
Die verdrängte Finalität
Von Heinrich August Winkler
1. May 2019 - 0:00 | von Heinrich August Winkler
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 8-13
Es war ein Fehler, kein Ziel für den Einigungsprozess der EU zu formulieren. Davon haben die Nationalisten profitiert. Ein Plädoyer für mehr Ehrlichkeit
Kategorie Europäische Union, Westeuropa politisch
Europa 2040 - Spielarten des Scheiterns Is purchaseable
Von Jan Zielonka
1. May 2019 - 0:00 | von Jan Zielonka
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 19-23
Big Bang, Vernachlässigung, falsche Reformen: Wie die EU untergehen könnte
Kategorie Europäische Union, Westeuropa politisch
Europa 2040 - Kontinent der Wahl Is purchaseable
Von Almut Möller
1. May 2019 - 0:00 | von Almut Möller
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 24-29
Ein ganz normaler Tag im „Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten“
Kategorie Europäische Union, Westeuropa politisch
Europa 2040 - Glück gehabt
Von Jan Techau
1. May 2019 - 0:00 | von Jan Techau
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 29-33
Wie die EU doch noch zur regionalen Ordnungsmacht wurde
Kategorie Europäische Union, Westeuropa politisch
„Optionen gibt es immer“
Ein Interview mit Timothy Snyder
25. April 2019 - 0:00
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 100-105
Timothy Snyder über eine Politik der Ewigkeit, eine der Unvermeidbarkeit und warum wir in der Demokratie Spieler sind – nicht aber Schiedsrichter
Kategorie Politisches System, Internationale Politik/Beziehungen, Westeuropa politisch, Vereinigte Staaten von Amerika, Russische Föderation
Wer sind wir?
Auf der Suche nach der europäischen Identität
1. November 2016 - 0:00 | von Luuk van Middelaar
Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 116-125
Seit ihrer Gründung schlägt sich die Europäische Union mit Fragen ihrer Identität herum; der bevorstehende Brexit wird dies befeuern. Dessen ungeachtet wird die EU bald an die Grenze ihrer Ausdehnung stoßen – was erneut ein Selbstverständnis fördern könnte, das nicht nur aus Politik, sondern auch aus Geografie und Geschichte schöpft.
Kategorie Europäische Union, EU-Verträge, Erweiterungsprozess, Westeuropa politisch
Weniger und besser ist mehr
Plädoyer für eine grunderneuerte Europäische Union
1. November 2016 - 0:00 | von Ronja Kempin, Hanns W. Maull
Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 80-87
Ein „perfekter Sturm von Krisen“ rund um Europa, Zerfallserscheinungen im Inneren der EU: Der bisherige Modus der Integration taugt nicht mehr. Gefragt wäre ein Modell, das sich auf die Außen- und Sicherheitspolitik konzentriert und dabei supranationale Institutionen schafft: ein handlungsfähigeres „Kristallisationseuropa“.
Kategorie Institutionen der EU, Westeuropa politisch
Flexibel und pragmatisch handeln
Die europäische Verteidigungspolitik sollte dringend überdacht werden
1. November 2016 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp
Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 88-93
Die Forderung nach einer gemeinsamen europäischen Sicherheitspolitik oder gar einer europäischen Armee ist nicht wirklich neu. Dabei zeigt gerade der Brexit: Mehr Integration geht derzeit nicht. Warum also nicht zum Konzept eines europäischen Pfeilers in der NATO zurückkehren? Denn die Praxis zeigt: Kooperation ist möglich.
Kategorie NATO, GSVP, Westeuropa politisch
Weniger und besser ist mehr Is purchaseable
Plädoyer für eine grunderneuerte Europäische Union
1. October 2016 - 0:00 | von Ronja Kempin, Hanns W. Maull
Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 80-87
Ein „perfekter Sturm von Krisen“ rund um Europa, Zerfallserscheinungen im Inneren der EU: Der bisherige Modus der Integration taugt nicht mehr. Gefragt wäre ein Modell, das sich auf die Außen- und Sicherheitspolitik konzentriert und dabei supranationale Institutionen schafft: ein handlungsfähigeres „Kristallisationseuropa“.
Kategorie Institutionen der EU, Westeuropa politisch
Protest ohne Prinzipien
Was Europas Populisten wollen und wie wir damit umgehen sollten
26. August 2016 - 0:00 | von Thomas Schmid, Claire Demesmay, Keno Verseck, Richard Fraunberger, Andrea Affaticati
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2016, S. 20-37
Früher kamen und gingen sie, heute kommen sie und bleiben. Ignorieren lassen sich Europas Politgrobiane nicht mehr. Doch ihre Reaktionen auf das Brexit-Referendum zeigen: Wenn „das Volk“ etwas mag, geben sie die Opposition schnell auf. Höchste Zeit für die EU, ihren Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen: indem sie flexibler, liberaler, experimenteller wird.
Kategorie Politische Kultur, Westeuropa politisch, Europa
Ring der Instabilität
Die EU muss sich viel stärker um ihre südliche Nachbarschaft kümmern
1. July 2016 - 0:00 | von Gabor Iklody
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 8-11
Die scheiternden oder gescheiterten Staaten der arabischen Welt lösen Krisenwellen aus, die mittlerweile Europa direkt bedrohen. Die EU muss neue Wege gehen und sich in den südlichen Nachbarländern engagieren, um diese zu stärken. Weiteres Abwarten können sich die Europäer nicht leisten, wollen sie von den Problemen nicht überwältigt werden.
Kategorie Europäische Nachbarschaftspolitik, Europäische Union, Westeuropa politisch, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Auf Geisterjagd
Sieben Phantome der russischen EU-Politik
1. July 2016 - 0:00 | von Andrey Kortunov
Internationale Politik 4, Juli-August 2016, S. 64-72
„Uns steht ein Sonderstatus zu“, „Entscheidend ist die Wirtschaft“, „Alle Europäer sind gleich, aber manche sind gleicher“: Russlands Politik gegenüber der Europäischen Union ist von solchen Illusionen geprägt. Zeit für eine Bestandsaufnahme dessen, was die Moskauer Wahrnehmung verzerrt – woran übrigens die EU auch nicht ganz unschuldig ist.
Kategorie Bilaterale Beziehungen, Europäische Union, Russische Föderation, Westeuropa politisch
Eine neue Ordnung
Der Ukraine-Konflikt stellt die Weichen für Europas Sicherheit
1. November 2014 - 0:00 | von Claudia Major, Jana Puglierin
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S. 62-71
Die Ukraine-Krise hat die Grundlagen der europäischen Sicherheitsordnung dauerhaft verändert. Die Nationalstaaten sowie NATO, EU und OSZE müssen diese neue Ordnung nun gestalten und dabei eine sinnvolle Arbeitsteilung entwickeln. Gleichzeitig gilt: Sicherheit gibt es nur mit, nicht ohne Russland.
Kategorie Sicherheitspolitik, Ukraine, Westeuropa politisch
Wer wir sind und was unsere Aufgabe ist
Heinrich August Winkler schreibt weiter an der Geschichte des Westens
1. November 2014 - 0:00 | von Jan Techau
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S.138-141
Mit dem dritten Band seiner „Geschichte des Westens“ wird die sensationelle Leistung Heinrich August Winklers so langsam voll begreifbar: Hier leistet ein Deutscher Großarbeit am Konzept des Westens. Leider wird auch dieser Band international nicht den Einfluss haben, den er haben sollte – und das liegt schlicht daran, dass er nicht auf Englisch geschrieben ist.
Kategorie Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Politische Kultur, Westeuropa politisch, Vereinigte Staaten von Amerika
Zwischen Hitler und Stalin
Eine westöstliche Spurensuche nach den Tiefenschichten von „89“
1. July 2014 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 4, Juli/August 2014, S. 138-141
Wie hat sich die totalitäre Erfahrung in Osteuropa auf die Menschen, namentlich die jüdische Bevölkerung ausgewirkt? Um das heraus-zufinden, hat sich Marci Shore nach dem Umbruch von 1989 auf die Reise gemacht. Am Ende steht ein Kaleidoskop bitterer Jahrhunderterfahrungen, im Lichte derer die Herausforderungen von heute beherrschbar erscheinen.
Kategorie Geschichte, Osteuropa politisch, Westeuropa politisch
Händler und Verhandler
Die neue Rolle der europäischen Außenwirtschaftspolitik
1. May 2013 - 0:00 | von Lutz Güllner
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2013, S. 38-42
Durch eine beispiellose Welle an bilateralen Freihandels- und Wirtschaftsabkommen hat die EU begonnen, ihr Partnerschaftsnetz auszubauen. Den Höhepunkt der Initiativen wird die geplante transatlantische Wirtschaftsübereinkunft mit den Vereinigten Staaten bilden. Die EU-Handelspolitik bekommt eine strategische Dimension.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Europäische Union, Bilaterale und multilaterale Abkommen, Westeuropa politisch, Vereinigte Staaten von Amerika, Weltweit
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen