Pakistan

IP - die Zeitschrift

Handelshemmnisse
Handelshemmnisse

1. November 2015 - 0:00 | von Sandra Destradi | Indien, Finanzmärkte

Die politischen Spannungen zwischen Indien und seinen Nachbarstaaten, vor allem der Konflikt mit Pakistan, haben einen Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen verhindert. Aber auch zahlreiche Handelsbarrieren und fehlende grenzüberschreitende Infrastruktur stehen bislang einer verstärkten regionalen Integration entgegen.

IP - die Zeitschrift

Pakistans defekte Demokratie

Wie gefährlich ist das „gefährlichste Land der Welt“?

1. November 2013 - 0:00 | von Jan Kuhlmann | Pakistan, Rüstung

Wäre Pakistan nicht Atommacht, würden sich wohl nur wenige für das Land interessieren. Doch seit Islamabad „die Bombe“ besitzt, blicken viele mit Sorge dorthin. Sollte Pakistan scheitern, könnten Nuklear-waffen in die Hände muslimischer Extremisten fallen. Eine Neuerscheinung, die nichts beschönigt, aber auf Alarmismus verzichtet.

Artikel

Weg vom Abgrund
Nur Gespräche mit den Taliban können Afghanistan Frieden bringen
1. September 2013 - 0:00 | von Ahmed Rashid
Internationale Politik 5, September/Oktober 2013, S. 21-27
Vor dem Abzug des Westens steigt das Ausmaß der Gewalt dramatisch. Dabei sind alle Seiten – Amerikaner, Taliban und die afghanische Regierung – zu Gesprächen bereit. Nur so ließe sich ein Waffenstillstand erreichen, der Bedingung dafür ist, dass 2014 faire Wahlen stattfinden können. An einer Machtbeteiligung der Taliban führt kein Weg vorbei.
Kategorie Konflikte und Strategien, Krieg/Kriegführung, Peace-Keeping, Afghanistan, Pakistan
Die Zähmung der Widerspenstigen
Kann Pakistan die Taliban im eigenen Staat kontrollieren?
1. September 2013 - 0:00 | von Christian Wagner
Internationale Politik 5, September/Oktober 2013, S. 38-43
Lange hat Islamabad die Taliban in Afghanistan unterstützt, um in Kabul mitzuregieren, Indien herauszuhalten und den Zugang nach Zentralasien zu sichern. Doch das hat sich als Bumerang erwiesen: Heute bedrohen die pakistanischen Taliban den Staat. Im Interesse Pakistans wäre eine enge Zusammenarbeit mit der afghanischen Regierung.
Kategorie Konflikte und Strategien, Krieg/Kriegführung, Peace-Keeping, Pakistan, Afghanistan
Pakistans 1001 Krisen
... und ein Hoffnungszeichen: Erstmals stehen turnusgemäße Neuwahlen an
1. January 2013 - 0:00 | von Britta Petersen
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2013, Seite 132-135
Pakistan ist ein Land, in dem immer alles mit allem in Verbindung zu stehen scheint. Wenn man zu einem beliebigen Zeitpunkt in Pakistan eine Zeitung aufschlägt, liest man stets über eine Reihe von Krisen, die ihren Ursprung weit in der Vergangenheit haben und nur aus dieser heraus verständlich sind.
Kategorie Pakistan
Nichts ist gut in Afghanistan
… und wenig beim Nachbarn Pakistan: Neue Bücher über eine Krisenregion
1. May 2012 - 0:00 | von Jan Kuhlmann
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2012, S.132-135
Mehr als zehn Jahre nach Beginn der Militärintervention in Afghanistan ist von einem funktionierenden Staat am Hindukusch nur in Ansätzen etwas zu erkennen. Korruption und Drogenhandel blühen, die Taliban sind auf dem Vormarsch. Kaum besser ist die Lage in Pakistan, dem Schlüsselstaat für eine Lösung des Konflikts. Vier Neuerscheinungen.
Kategorie Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Staatsaufbau, Afghanistan, Pakistan, Westasien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Nach Abbottabad
Warum wir Pakistan alle Aufmerksamkeit schenken sollten
1. January 2012 - 0:00 | von Bruce Riedel
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2012, S. 38-43
Das Aufspüren und die gezielte Tötung von Al-Kaida-Chef Osama Bin Laden in Pakistan haben die Beziehungen des Landes zu den Vereinigten Staaten auf einen neuen Tiefpunkt gebracht. Dabei spielt Pakistan bei allen Zukunftsfragen der internationalen Politik eine zentrale Rolle. Der Westen muss mit dem Land im intensiven Gespräch bleiben.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Pakistan, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Wo Blut billiger als Mehl ist
Pakistan zwischen Terror und Moderne: Einblicke in ein verunsichertes Land
1. January 2012 - 0:00 | von Tobias Matern
Internationale Molitik 1, Januar/ Februar 2012, S. 50-55
Pakistans Probleme sind überwältigend. Die Mehrheit der Menschen leidet unter den Folgen des Anti-Terror-Kampfes, der Inflation, der religiösen Intoleranz. Drei Porträts, drei Einblicke in die Komplexität des Landes: ein Waffenhändler in Peschawar, ein bisexueller Fernsehmoderator in Karatschi und der Minister für Minderheiten in Islamabad.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Pakistan, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
„Im Moment befinden wir uns in einer hochkritischen Phase“
Interview mit Elke Hoff, sicherheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion
1. January 2012 - 0:00
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2012, S. 44-49
Die Bonner Afghanistan-Konferenz im Dezember 2011 stand unter keinem guten Stern. Pakistan sagte seine Teilnahme kurzfristig ab, nachdem bei einem Grenzzwischenfall 24 seiner Soldaten unter NATO-Feuer starben. Wie geht es nun weiter am Hindukusch? Elke Hoff erklärt im Gespräch mit der IP, warum sie die Gesamtlage so pessimistisch stimmt wie noch nie.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, NATO, Pakistan, Afghanistan, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
„Pakistans Politik ist geprägt von strategischen Fehlern“
Interview mit dem amerikanischen Mittelost- und Südasienexperten Bruce Riedel
5. December 2011 - 0:00
Die Bonner Afghanistan-Konferenz findet am 5. Dezember 2011 ohne Pakistan statt – eine Absage, die für die Zukunft wenig Gutes erwarten lässt. Denn ohne die Atommacht, die manche schon für den „gefährlichsten Staat der Welt“ halten, ist Stabilität in Zentral- und Südasien nicht zu erreichen. Allerdings müsste auch der Westen in Afghanistan Standfestigkeit beweisen.
Kategorie AG Events, Fragile Staaten, Terrorismus, Asien, Pakistan, Afghanistan, Indien
Höher als Berge, tiefer als Ozeane?
Pakistan versucht, die „chinesische Karte“ zu spielen: Auftakt eines neuen „Asian power play“ oder am Ende Lösungsansatz
1. July 2011 - 0:00 | von Henning Hoff
Internationale Politik 4, Juli/August 2011, S. 128-131
Kategorie Internationale Politik/Beziehungen, Pakistan, Afghanistan, China, Vereinigte Staaten von Amerika
Gute Extremisten, schlechte Extremisten
Ahmed Rashid über Pakistan und Afghanistan nach dem Tod Bin Ladens
11. May 2011 - 0:00
Was bedeutet die Erschießung Osama Bin Ladens für Al-Kaida und die Taliban? Was muss die internationale Gemeinschaft unternehmen, um eine politische Lösung für Afghanistan zu finden, welche Rolle kann Pakistan dabei spielen? Der britisch-pakistanische Journalist und Taliban-Experte Ahmed Rashid im Gespräch.
Kategorie Terrorismus, Pakistan, Afghanistan
Risse im Dschihad
Warum wir eine neue Strategie im Kampf gegen den globalen Terror brauchen
31. December 2010 - 0:00 | von Thomas Rid
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 10-19
Lokal agierende Aufständische, radikalisierte Muslime in der Diaspora, Terroristen, die mit dem organisierten Verbrechen zusammenarbeiten: Der globale Dschihad zerfasert und verliert massiv an Rückhalt in der islamischen Welt. Entwarnung? Im Gegenteil. Die neue Unübersichtlichkeit des Heiligen Krieges wird seine Eindämmung nicht leichter machen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Terrorismus, Fragile Staaten, Streitkräfte, Asien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Afghanistan, Pakistan
Nicht ohne Neu-Delhi
Eine neue Nachbarschaftsinitiative für Afghanistan
1. July 2010 - 0:00 | von Prem Shankar Jha
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 26 - 31
Eine „effektive Partnerschaft mit Pakistan“ sieht die neue Afghanistan-Strategie der USA vor. Aber Islamabad kann die Taliban nicht unter Kontrolle bringen. Schon sehr viel früher hätten die USA Staaten wie den Iran, die Türkei und Indien intensiver einbeziehen müssen.
Kategorie Terrorismus, Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Indien, Vereinigte Staaten von Amerika, Afghanistan, Pakistan, Ostasien, Islamische Welt, Asien
Bomben statt Bildung
Der Konflikt in Pakistan
1. July 2009 - 0:00 | von Thomas Schwarz
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2009, S. 66 - 69.
Hunderte von Toten, drei Millionen Flüchtlinge, ein Land am Rande des Bürgerkriegs: Wie so oft, stellt die Politik auch angesichts der Ereignisse im Swat-Tal allzu spät fest, dass militärische Lösungen allein nicht genügen, um die Ursachen des Terrors zu beseitigen – seien es Armut, Perspektivlosigkeit, mangelnder Gemeinsinn oder soziale Missstände.
Kategorie Fragile Staaten, Terrorismus, Innere Sicherheit, Vereinte Nationen, Entwicklungspolitik, Pakistan, Asien
Gemeinsamer Feind
Die indisch-pakistanischen Beziehungen in Zeiten des Terrors
1. January 2009 - 0:00 | von Christian Wagner
Internationale Politik 1, Januar 2009, S. 100 - 104.
Der Anschlag von Mumbai im Herbst 2008 markiert eine neue Dimension des Terrors in Indien. Seine Ziele, innerindische Ausschreitungen zwischen Hindus und Muslimen zu provozieren und den indisch-pakistanischen Friedensprozess zu unterminieren, sind bisher nicht aufgegangen. Stattdessen bietet sich nun die Chance, das Verhältnis nachhaltig zu verbessern.
Kategorie Sicherheitspolitik, Terrorismus, Bilaterale Konflikte, Indien, Pakistan, Südasien, Asien
Wenig Staat, viele Schurken
Brennpunkt
1. October 2008 - 0:00 | von Carlos Widmann
Internationale Politik 10, Oktober 2008, S. 4 - 5
Pakistan hat die Atombombe, doch mit Präsident Zardari keine verantwortliche Führung mehr, die für ihre Kontrolle haften könnte
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Terrorismus, Politisches System, Krieg/Kriegführung, Pakistan
Bhutto ist tot – es lebe die Demokratie!
Der Westen muss die pakistanische Mittelschicht unterstützen
1. February 2008 - 0:00 | von Imaduddin Ahmed
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 111 - 113
Kategorie Staat und Gesellschaft, Politisches System, Medien/Information, Politische Kultur, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Pakistan, Europa, Nordamerika
Zwischen Talibanisierung und Demokratie
Präsident Musharraf soll Stabilität garantieren und Terror bekämpfen
1. November 2007 - 0:00 | von Heinrich Kreft
Internationale Politik 11, November 2007, S. 82 - 87.
Die Geister, die er rief, wird er nun nicht mehr los … frei nach Goethes Zauberlehrling könnte man das Problem der Taliban beschreiben, die nicht nur von Pakistan aus in Afghanistan operieren, sondern auch die Entwicklung im Land beeinflussen. Die Erwartungen an Präsident Musharraf sind groß, aber kann er sie auch erfüllen?
Kategorie Bilaterale Konflikte, Rüstung, Terrorismus, Sicherheitspolitik, Staat und Gesellschaft, Pakistan, Indien, Afghanistan, Asien
Eine unmögliche Partnerschaft?
Neue Realpolitik in Delhi: Ein privilegiertes Verhältnis zu den USA ist für Indien von Vorteil
1. October 2006 - 0:00 | von Sumit Ganguly
Internationale Politik 10, Oktober 2006, S. 20‑25
Delhi hat seine Wunschträume von einer multipolaren Weltordnung ad acta gelegt und pflegt sein neues Verhältnis zu Washington in bester realpolitischer Manier: Den gelegentlichen Ärger über das enge Bündnis der USA mit Indiens Erzfeind Pakistan machen die vielfältigen Vorteile der indo-amerikanischen Annäherung mehr als wett.
Kategorie Bilaterale Konflikte, Konflikte und Strategien, Internationale Politik/Beziehungen, Indien, Pakistan, Ostasien, Vereinigte Staaten von Amerika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen