Mexiko

IP - die Zeitschrift

Ein steiniger Weg
Ein steiniger Weg Is purchaseable

Mexikos neuer Präsident steht vor großen Aufgaben

1. November 2018 - 0:00 | von Wolf-Dieter Vogel | Mexiko, Medien/Information

IP - die Zeitschrift

So weit von Gott, so nah an Trump
So weit von Gott, so nah an Trump Is purchaseable

Das mexikanische Wahljahr steht unter dem Zeichen von „America First“

29. June 2018 - 0:00 | von Christian Ambrosius | Mexiko, Wahlen

In seinem dritten Anlauf hat der ehemalige Bürgermeister von Mexiko-Stadt gute Aussichten, die Präsidentschaftswahlen im Juli zu gewinnen. Angesichts des angespannten Verhältnisses zu den USA wird es aber auch für Andrés Manuel López Obrador schwierig, die großen Probleme Drogenhandel, Industrieexporte und Migration anzugehen.

Artikel

Aufbruch aus der Stagnation
Jetzt muss Mexiko seine Reformen auch erfolgreich durchsetzen
28. February 2014 - 0:00 | von Günther Maihold
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 4-10
In seinem ersten Amtsjahr hat Staatspräsident Peña Nieto eine ganze Reihe von Reformen auf den Weg gebracht. Damit sie nicht versanden, müssen die Grundlagen der öffentlichen Verwaltung neu geordnet, Korruption eingedämmt und rechtsstaatliche Verfahren gesichert werden. Gelingt dann der Durchbruch für mehr Wirtschaftswachstum?
Kategorie Economy and Finance, Government and Society, Resources and Energy, Mexico
Strategische Ausrichtung
Mexiko nutzt die Vorteile einer offenen Volkswirtschaft
28. February 2014 - 0:00 | von Federico Foders
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 11-15
Mexiko will die einseitige Abhängigkeit vom nordamerikanischen Markt verringern und seine außenwirtschaftlichen Beziehungen ausweiten. Dafür hat das Land ein Dutzend von Freihandelsabkommen mit Ländern in Europa, Asien und Lateinamerika unterzeichnet. Besonders vielversprechend scheint die neue Pazifische Allianz zu sein.
Kategorie Economy and Finance, Trade, Bilateral and Multilateral Agreements, Mexico
Doing Business-Indikatoren Mexico
28. February 2014 - 0:00
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 16-17
Kategorie Economy and Finance, Finance, Fiscal Policy, Mexico
Schluss mit dem Monopol
Mexikos Energiereform löst einen politischen Hurrikan aus
28. February 2014 - 0:00 | von Sandra Weiss
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 18-22
Das Ziel des neuen Präsidenten: Ausländische Investitionen sollen ins Land strömen und bei der Suche nach Öl- und Gasvorkommen helfen, vor allem im Golf von Mexiko. Damit sollen das schwerfällige Staats-unternehmen Pemex modernisiert werden und künftige Gewinne nicht mehr in den Staatshaushalt, sondern in einen Zukunftsfonds fließen.
Kategorie Resources and Energy, Economy and Finance, Mexico
Mexiko von A bis Z
28. February 2014 - 0:00
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 24-51
Kategorie Economy and Finance, Government and Society, Mexico
Es ist ein Wirtschaftskrieg
Die Kartelle bringen Mexiko an den Rand eines gescheiterten Staates
28. February 2014 - 0:00 | von Alexandra Endres
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 52-56
Illegaler Bergbau und Markenpiraterie, Drogen- und -Waffenhandel, Schutzgelderpressung von Unternehmen, Privatleuten und Gemeindeverwaltungen: Mexikos Kartelle handeln wie Unternehmen, die ihre Erträge aus der Schattenwirtschaft mit brutaler Gewalt verteidigen und ausbauen – und ihre Gewinne auch in die legale Wirtschaft investieren.
Kategorie Organized Crime, Economy and Finance, Corruption, Mexico
Mexikos Transformation
In einigen Bereichen hat das Land noch Nachholbedarf
28. February 2014 - 0:00
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 57
Kategorie Economy and Finance, Fiscal Policy, Emerging Market Economies, Mexico, Latin America, Turkey
„Unwahrscheinlich viel Potenzial“
Interview mit dem Geschäftsführer von Bayer in Mexiko, Kurt Soland
20. February 2014 - 0:00 | von Kurt Soland
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 60-63
Geschäftliches und Privates werden oft miteinander verbunden. Darauf muss sich ein deutscher Unternehmer einstellen, wenn er mit mexika­nischen Familienunternehmern verhandelt. Ein schnelles „Du“ bedeutet aber noch lange nicht, dass alles ganz einfach wäre, es braucht immer seine Zeit. Investiert man sie, findet man große Chancen in diesem Land.
Kategorie Economy and Finance, Emerging Market Economies, Government and Society, Mexico
Eine neue Kultur des Kompromisses
Ein „Pakt für Mexiko“ bringt Reformen für das Schwellenland auf den Weg
1. July 2013 - 0:00 | von Ulrich Wacker
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 130-133
Das Image des Schwellenlands Mexiko, das unverdient im Schatten Brasiliens stand, verändert sich: Ausländische Medien feiern es als „aztekischen Tiger“, Beobachter würdigen die gegenüber China wiedergewonnene Wettbewerbsfähigkeit, die Nähe zu den USA als strukturellen Standortvorteil und die Potenziale der schnell wachsenden Mittelschicht.
Kategorie Emerging Market Economies, Political System, Mexico
Brasiliens Transformation
Im regionalen und im globalen Vergleich schlägt sich das Land beachtlich
1. July 2013 - 0:00
IP Länderporträt Brasilien, Juli/August 2013, S. 49
Kategorie Economy and Finance, Emerging Market Economies, Fiscal Policy, Brazil, Mexico, China, India
Linksruck als Ladenhüter
Lateinamerika, wo der Sozialismus eine Zukunft zu haben schien
1. March 2010 - 0:00 | von Carlos Widmann
Internationale Politik 2, März/April 2010, S. 92 - 96
„Lateinamerika wählt konsequent links“, hieß es noch vor zwei Jahren im deutschen Feuilleton. Und heute? Hugo Chávez hat an Popularität eingebüßt, Mexiko, Kolumbien, Peru, Chile, Honduras werden konservativ regiert, und auch die Beispiele Brasilien und Argentinien zeigen: Für die Idee des Sozialismus hat Südamerika als Kontinent der Hoffnung ausgedient.
Kategorie Political System, Political Culture, Government and Society, Latin America, Peru, Brazil, Bolivia, Mexico, Colombia, Chile, Honduras, Argentina, Central America
Todsichere Geschäfte
Mexiko, die USA und der Krieg der Drogenbarone
1. February 2009 - 0:00 | von Anne Vigna
Internationale Politik 2, Februar 2009, S. 79 - 85.
Die Vereinigten Staaten stellen fünf Prozent der Weltbevölkerung, konsumieren aber mehr als die Hälfte der weltweit produzierten Drogen. 80 Prozent dieser Drogen werden durch Mexiko transportiert. Dass die Drogengelder gewaschen werden, dafür sorgt die US-Waffenindustrie als Hauptlieferantin der mexikanischen Drogenbosse gleich selbst. Ein Teufelskreis.
Kategorie Security, Organized Crime, Arms Trade, North America, United States of America, Mexico
Teure Tortillas
Arme Bauern, hohe Importpreise – Mexico steckt in der Maiskrise
1. November 2008 - 0:00 | von Juliane Schumacher
Internationale Politik 11, November 2008, S. 38 - 39
Um fast 50 Prozent sind die Preise für die wichtigsten Produkte des täglichen Lebens in Mexiko seit Ende 2006 gestiegen, so eine Studie der Bankengruppe Banamex vom Juli 2008. Besonders dramatisch ist der Anstieg beim Mais, Basis der Ernährung für rund 60 Prozent der Mexikaner. Als Ende 2006 das Kilo Tortilla auf einmal doppelt so viel kostete wie zwei Monate zuvor, versammelten sich in Mexiko-Stadt Zehntausende zu Protesten. Die Bilder der „Tortilla-Krise“ gingen um die Welt.
Kategorie Economy and Finance, Food, Government and Society, Resources and Energy, Latin America, Mexico
Mehr Einbeziehung: Ja, Erweiterung: Nein
Die G-8 und der Dialog mit den Schwellenländern
31. May 2007 - 0:00 | von Katharina Gnath
Internationale Politik 6, Juni 2007, S. 66 - 69.
Eine entscheidende Herausforderung der G-8 sieht die Bundesregierung in dem richtigen Umgang mit den großen Schwellenländern. Hierbei setzt sie auf eine Intensivierung des Dialogs im Rahmen des „Out-reach“. Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung, doch über Heiligendamm hinaus müssen langfristige Kooperationsstrukturen geschaffen werden.
Kategorie Emerging Market Economies, Economy and Finance, Trade, G8/G20, India, Brazil, Republic of South Africa, Mexico, China
„Wir brauchen einen Zaun!“
Illegale Einwanderung als Sicherheitsbedrohung der USA
1. March 2006 - 0:00 | von Ulf Gartzke
Internationale Politik 3, März 2006, S. 48 - 49.
In den USA wird der Ruf nach strikteren Maßnahmen gegen illegale Einwanderung immer lauter
Kategorie Migration, Terrorism, Homeland Security, Conflicts and Strategies, United States of America, North America, Mexico, Central America
Wo war der Wille in Cancún?
Der Fehlschlag der WTO-Ministerkonferenz
1. October 2003 - 0:00 | von Claudia Decker, Stormy-Annika Mildner
Internationale Politik 10, Oktober 2003, S. 57 - 60
Für das Scheitern der WTO-Ministerkonferenz, so Claudia Decker und Stormy Mildner, gibt es ein ganzes Bündel von Ursachen. Es gebe aber in der laufenden Verhandlungsrunde durchaus noch die Möglichkeit eines Erfolgs, den vor allem die Entwicklungsländer dringend benötigen.
Kategorie WTO, Economy and Finance, Development Policy, Emerging Market Economies, Trade, International Policy/Relations, Mexico, Worldwide
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen