IP Regionen

IP - die Zeitschrift

Freundin Israels und Palästinas

Als Mittlerin im Nahost-Konflikt wird Sylke Tempel schmerzlich vermisst

2. November 2017 - 0:00 | von Fania Oz-Salzberger | Israel, Konflikte und Strategien

Die jüngsten geopolitischen Verwerfungen von Syrien bis Nordkorea haben den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern aus den Schlagzeilen gedrängt; gelöst ist er dadurch nicht. Was die Friedensaktivisten in der Region jetzt brauchen, sind Unterstützer, die sich bemühen, beiden Seiten gerecht zu werden. Abschied von einer ehrlichen Maklerin.

IP - die Zeitschrift

Versuchslabor Hamastan
Versuchslabor Hamastan

Eine traurige Bilanz nach sieben Jahren islamistischer Regierungsführung

1. July 2014 - 0:00 | von Silke Mertins | Israelisch besetzte Gebiete, Konflikte und Strategien

Überall in der aufständischen arabischen Welt drängen Islamisten, mehr oder weniger erfolgreich, an die Macht. Im Gaza-Streifen wurden sie bereits vor sieben Jahren gewählt und betrieben fromme Regierungsführung, bis nun eine Einheitsregierung mit der Fatah gebildet wurde. Was hat die Hamas eigentlich erreicht? Da gerät die Hamas-Sprecherin ins Stottern.

Artikel

Durch die arabische Welt ein Riss
Im Nahen und Mittleren Osten verschieben sich die Gravitationszentren
28. February 2014 - 0:00 | von Henner Fürtig, Annette Ranko
Internationale Politik 2, März/April 2014, S. 8-14
Seit dem Sturz Mursis ist das sunnitische Lager gespalten – auf der einen Seite die Kräfte um Saudi-Arabien, die den Militärputsch gutheißen, auf der anderen die Türkei und Katar, die die Muslimbruderschaft weiter unterstützen. Während beide Lager auf Distanz zum Westen gehen, steuert der schiitische Iran einen Annäherungskurs.
Kategorie Politische Kultur, Religion, Islamische Welt, Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Ringen um Syriens Zukunft
Eine Allianz aus friedlichen Aktivisten und bewaffneten Kämpfern ist die einzige Chance auf Stabilität
1. September 2012 - 0:00 | von Kristin Helberg
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2012, S. 70-75
Die Zeit nach Assad hat mancherorts bereits begonnen. Sie wird mehr Gewalt bringen, fürchten viele. Umso wichtiger ist es, die Opposition im Land bei der Gestaltung eines Übergangs zu unterstützen und sie gegen den Einfluss radikaler Kräfte zu stärken. Damit am Ende nicht Al-Kaida, sondern die Syrer selbst über ihr Schicksal entscheiden.
Kategorie Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Staat und Gesellschaft, Syrien, Arabischer Osten/Israel
Der Machtkampf geht weiter
Denn ohne den Iran gibt es keine Lösung des Syrien-Konflikts
1. September 2012 - 0:00 | von Michael Thumann
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2012, S. 76-79
Syrien ist zum Schlachtfeld zweier großer Mächte in der Region geworden: Saudi-Arabien und Iran. Beide Länder sind militärisch engagiert, um ihre Vormachtstellung zu sichern. Deshalb wird der Sturz Assads den Krieg nicht beenden: Wer Syrien dauerhaft befrieden will, muss Riad und auch Teheran mit an den Verhandlungstisch bringen.
Kategorie Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Staat und Gesellschaft, Syrien, Iran, Arabischer Osten/Israel
Im Auge des Sturms
Nicht mitgegangen, aber mitgefangen: Israels Blick auf den Arabischen Frühling
1. September 2012 - 0:00 | von Amichai Magen
Internationale Politik 5, September/ Oktober 2012, S. 80-87
Die wenigsten Israelis konnten der Euphorie angesichts der Umbrüche in Nordafrika viel abgewinnen. Vor allem der Zerfall von Staaten und die daraus entstehenden Gefahren bereiteten Jerusalem Kopfzerbrechen. Wie kann Israel strategische Vorteile wahren, sicherheitspolitische Verstrickungen vermeiden und einer Isolation des Landes entgegenwirken?
Kategorie Bilaterale Konflikte, Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Israel, Arabischer Osten/Israel
Die Welt in der Nussschale
Wer Israel verstehen will, muss die Strandpromenade von Tel Aviv besuchen
1. July 2012 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 4, Juli/ August 2012, S.128-129
Kategorie Staat und Gesellschaft, Israel, Arabischer Osten/Israel
Interventionsoptionen
Käme es zu einem militärischen Eingreifen, stünde Deutschland in der Pflicht
1. May 2012 - 0:00 | von Markus Kaim
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2012, S. 72-76
Die internationale Politik sieht sich angesichts der Situation in Syrien immer stärker mit einem Dilemma konfrontiert: Entweder akzeptieren die westlichen Regierungen die Grenzen ihrer bisherigen Bemühungen, den Konflikt einzuhegen, und lassen der Eskalation hin zu einem Bürgerkrieg mit Tausenden von Toten ihren Lauf. Oder aber sie erwägen ein militärisches Engagement mit allen damit verbundenen Risiken und einem ungewissen politischen Ausgang.
Kategorie Humanitäre Intervention, Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Syrien, Arabischer Osten/Israel
Reaktion auf die Gewalt in Syrien
1. May 2012 - 0:00
Internationale Politik 3, Mai/ Juni 2012, S. 4
Kategorie Sicherheitspolitik, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Syrien, Arabischer Osten/Israel, Lösung in Sicht
Kleine Stiefel, große Fähigkeiten
Israels Erfahrungen mit der Wehrpflicht für alle und Frauen in Kampfeinheiten
1. March 2012 - 0:00 | von Gil Yaron
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 20-25
Rund 1500 Frauen jährlich sind es, die in Israels Kampfeinheiten dienen und seiner Armee mit etwa 33 Prozent den höchsten Frauenanteil der Welt bescheren. Welche Lehren können die Streitkräfte anderer Länder aus dem israelischen Beispiel ziehen? Ein Streifzug durch das einzige Land der westlichen Welt, in dem Frauen Wehrdienst leisten müssen.
Kategorie Streitkräfte, Sicherheitspolitik, Geschlechterbeziehungen, Israel, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Die schwere Wiedergeburt des Irak
Wie Stabilität in einer instabilen Region aufgebaut werden kann
1. March 2012 - 0:00 | von Florence Gaub
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 114-119
Eigentlich ist Optimismus angesagt: Der Irak besitzt noch mehr Öl als gedacht und damit zusätzliche Einnahmequellen. Die Bevölkerung ist gebildet und schreitet im demokratischen Lernprozess voran. Die Jahre der schlimmsten Gewalt sind vorbei; Ende 2011 zogen die US-Truppen ab. Doch an seinen Grenzen hat der Irak schwierige Nachbarn.
Kategorie Staatsaufbau, Staat und Gesellschaft, Irak, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Diplomatie mit Scheuklappen
Wer dauerhaften Frieden im Nahen Osten will, muss die potenziellen Störenfriede einbinden
1. July 2011 - 0:00 | von Michael Bröning, Henrik Meyer
Internationale Politik 4, Juli/August 2011, S. 93-101
Die internationale Gemeinschaft bemüht sich, direkte Gespräche zwischen Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde in Gang zu bringen. Doch entscheidende Kräfte wie die Palästinenser Jerusalems, die Hamas, die Diaspora oder die israelischen Palästinenser bleiben bislang außen vor. Sie könnten jedes Ergebnis ablehnen.
Kategorie Bilaterale Konflikte, Konflikte und Strategien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Soll die NATO ins Heilige Land?
Eine Machbarkeitsstudie
1. July 2010 - 0:00 | von Florence Gaub
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 90 - 97
Diverse Szenarien sind schon für einen NATO-Einsatz in Israel und Palästina entworfen worden. Doch wenn alle Faktoren berücksichtigt werden, kann man nur zu der Erkenntnis gelangen, dass eine solche Mission zum Scheitern verurteilt wäre. Mehr noch: Beim aktuellen Stand der Dinge wäre eine solche Entscheidung schlichtweg unverantwortlich.
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Globale Institutionen, Konfliktprävention/-management, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Hebamme des Friedens
Ägypten könnte in Nahost eine Schlüsselrole spielen
1. September 2009 - 0:00 | von Abdel-Monem Said
Internationale Politik 9/10, September/Oktober 2009, S. 19 - 21.
Im Nahen Osten verpasst man selten eine Gelegenheit, eine Gelegenheit zu verpassen. Zeit, die Software zu ändern, denn die Chancen stehen gut für einen Ausgleich: Die USA genießen wieder Ansehen in der Region; der Iran ist mit sich selbst beschäftigt. Vor allem Ägypten fällt eine wesentliche Rolle zu, endlich stabile Verhältnisse zu schaffen.
Kategorie Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Ägypten, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Halb zog es sie, halb sank sie hin
Wie die Hamas sich zur staatstragenden Organisation entwickelt
1. September 2009 - 0:00 | von Michael Bröning, Henrik Meyer
Internationale Politik 9/10, September/Oktober 2009, S. 32 - 39.
In ihrer Charta vertritt die Hamas einen kruden Antisemitismus; Verhandlungen mit Israel werden dort kategorisch ausgeschlossen. Doch neuere Dokumente und die Politik der Organisation seit der Machtübernahme in Gaza beweisen: Die Hamas passt sich nicht nur politischen Realitäten an. Sie will sie auch konstruktiv mitgestalten.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Politisches System, Konflikte und Strategien, Palästinensische Selbstverwaltungsgebiete, Arabischer Osten/Israel
Keine Diskussion, bitte!
Israels Umgang mit dem Krieg
1. July 2009 - 0:00 | von Pierre Heumann
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2009, S. 64 - 65.
Haben die israelischen Streitkräfte in Gaza Kriegsverbrechen begangen? Die bislang vorliegenden Berichte ergeben kein klares Bild, deshalb fordern Menschenrechtsorganisationen eine unabhängige Untersuchung. Eine Expertenkommission der Vereinten Nationen führt derzeit Befragungen vor Ort durch, doch Israel verweigert die Kooperation.
Kategorie Krieg/Kriegführung, Kriegsrecht, Streitkräfte, Menschenrechte, Vereinte Nationen, Israel, Palästinensische Selbstverwaltungsgebiete, Arabischer Osten/Israel
Kurswechsel mit Tücken
Mit der Annäherung an die Hamas verspielt die Türkei ihren Neutralitätsbonus
1. April 2009 - 0:00 | von Birgül Demirtas-Coskun
Internationale Politik 4, April 2009, S. 62 - 68.
Engagement in der arabischen Welt, Vermittlung in regionalen Konflikten und Ambitionen als Regionalmacht – mit Amtsantritt der AKP-Regierung fand ein außenpolitischer Kurswechsel statt. Doch Ankaras Schulterschluss mit der Hamas widerspricht dem türkischen Selbstverständnis als ehrlichem Makler und gefährdet die Westorientierung.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Türkei, Palästina, Arabischer Osten/Israel
Sieger sehen anders aus
Internationale Presse
1. March 2009 - 0:00 | von Götz Nordbruch
Internationale Politik 3, März 2009, S. 98 - 101.
Bei der Analyse des Gaza-Kriegs in den arabischen Medien kommt kaum ein Akteur ungeschoren davon
Kategorie Konflikte und Strategien, Palästina, Israel, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel, Vereinigte Staaten von Amerika
Islamisten küsst man nicht
Aber reden muss Israel mit ihnen. Schließlich ist die Hamas eine politische Kraft
1. February 2009 - 0:00 | von Yossi Alpher
Internationale Politik 2, Februar 2009, S. 50 - 54.
In Gaza schweigen die Waffen, doch Frieden ist nicht in Sicht. Auch wenn der Feldzug gegen die Hamas unvermeidlich war: Eine Lösung des Konflikts gibt es erst, wenn Israel einige politische Positionen revidiert, die Grenzen nach Gaza öffnet, seinen Einwohnern eine ökonomische Perspektive bietet und Gespräche mit der Hamas nicht länger verneint.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Verteidigungspolitik, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Das Dilemma der Ägypter
Kairo muss beides leisten: vermitteln ohne sich verwickeln zu lassen
1. February 2009 - 0:00 | von Abdel-Monem Said
Internationale Politik 2, Februar 2009, S. 54 - 56.
Keine Frage: Ägypten fühlt sich der palästinensischen Sache verbunden. Der Krieg in Gaza und das Leiden der Zivilbevölkerung erregte auch in Kairo die Gemüter. Aber eine engere Bindung des Gaza-Streifens an Ägypten kommt nicht in Frage. Zu sehr fürchtet Kairo, dass die Islamisten der Hamas auch im Nachbarland ihr Unwesen treiben könnten.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Ägypten, Arabischer Osten/Israel
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen