Griechenland

IP - die Zeitschrift

Zeit für große Gesten
Zeit für große Gesten

Ohne den demonstrativen Willen zur Partnerschaft scheitert Europa

1. September 2015 - 0:00 | von Josef Janning | Europa, Europäische Union

Die Krise in Europa bedroht die Zukunftsfähigkeit der EU. Nationale Interessen überlagern europäische und legen die institutionellen Konstruktionsfehler der EU offen. Deutschland und Frankreich sollten mit der Transformation Griechenlands den Grundstein für eine neue Kultur der Partnerschaft und guten Regierungsführung in Europa legen.

IP - die Zeitschrift

Folgen einer Fehlentscheidung
Folgen einer Fehlentscheidung

Die Griechenland-Krise enthüllt die Mängel von Maastricht

1. September 2015 - 0:00 | von Heinrich August Winkler | Europa, Europäische Union

Die aktuellen Probleme verdeutlichen: Ein tragender Grundkonsens in der EU existiert nicht. Das Griechenland-Paket ist eine vertagte Entscheidung über die Zukunft Europas. Das Spannungsfeld wird sich nicht lichten, wenn die Währungsunion nicht endlich von einer Fiskal und Politischen Union komplettiert wird. Sonst droht die EU zu scheitern.

Artikel

Immer noch Krieg!
1. September 2015 - 0:00
Internationale Politik 5, September/Oktober 2015, S. 144
Wir haben Yanis Varoufakis nicht gefragt, kennen aber seine Antworten
Kategorie Finanzkrise, Wirtschaft & Finanzen, Griechenland
Verhandlungs-Weltmeister
Inhaltliche Härte und ständige Gesprächsbereitschaft sind das Berliner Erfolgsrezept
31. July 2015 - 0:00 | von Andreas Rinke
Internationale Politik, Online Exklusiv, Juli 2015
Die Bundesregierung hat sich in der Griechenland-Krise scharfe Kritik zugezogen. Dabei ist Deutschland 2015 weltweit die unbestrittene Vermittlungsnation Nummer eins: Die Abkommen von Minsk zur Ukraine, zum Iran in Wien und die Einigung in Brüssel über Griechenland wären ohne die zentrale Rolle Berlins nicht denkbar gewesen. Verantwortlich dafür ist das Grundkonzept deutscher Diplomatie.
Kategorie Refugees, Griechenland, Belarus, Iran, Deutschland
Die Rückkehr der Geopolitik
Die Gefahren eines Grexit sind heute eher politischer Art
1. May 2015 - 0:00 | von Majid Sattar
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 8-13
Die Griechenland-Krise und der Russland-Ukraine-Konflikt stellen die EU schon jeweils für sich genommen vor immense Herausforderungen. Die taktische Verknüpfung beider Krisen durch Athen und Moskau aber konfrontiert die EU mit noch größeren Gefahren. Das überwunden geglaubte Denken in geopolitischen Kategorien erlebt eine Renaissance.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzkrise, Griechenland
„Unsere Kommunikation ist mangelhaft“
Nur auf Regierungsebene mit Athen zu sprechen, ist nicht genug
1. May 2015 - 0:00 | von Elmar Brok
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 14-18
Ein Besuch in Moskau zur Unzeit, Reformpläne, die den Grundübeln Griechenland nicht wirklich zu Leibe rücken – die Arbeit mit der Syriza-Regierung gestaltet sich alles andere als leicht. Aber auch die EU könnte Einiges wesentlich besser machen: Dazu gehört, den Dialog mit der griechischen Bevölkerung zu suchen. Denn es geht nicht nur um Zahlen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzkrise, Europäische Union, Griechenland, Europa
Alles beim Alten
Warum Griechenland immer noch nicht bereit ist für echte Reformen
1. May 2015 - 0:00 | von Richard Fraunberger
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 19-25
Im Grunde braucht Griechenland einen Kultur- und Mentalitätswechsel, um in Staat und Gesellschaft die dringend erforderliche Bereitschaft für Reformen zu schaffen. Denn diese werden schon seit Jahrzehnten verschleppt, verhindert und sabotiert. Nicht nur von den Politikern, sondern auch von den Bürgern. Und die EU schaut zu.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Politische Kultur, Korruption, Griechenland
Sparpolitik (und Paul Krugman)
Sechs Thesen gegen den Strich
1. May 2015 - 0:00 | von Anders Aslund
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 26-31
Besonders in der amerikanischen Diskussion über Europas Finanzkrise gilt die Sparpolitik als das Grundübel schlechthin. Aber verhindert „Austerität“ wirklich Wirtschaftswachstum? Ist Griechenland Opfer deutschen Sparzwangs? Sollte Europa von den USA lernen und sich von der Austerität verabschieden? Sechs Thesen auf dem Prüfstand.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Griechenland, Weltweit
Spaceship Syriza
Warum Alexis Tsipras seine Partei demnächst um die Ohren fliegen dürfte
1. May 2015 - 0:00 | von Jochen Bittner
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2015, S. 144
Kategorie Staat und Gesellschaft, Griechenland
Heilsames Horrorszenario
Wie Brüssel und Athen einen grundlegenden Kompromiss finden könnten
1. March 2015 - 0:00 | von Daniela Schwarzer
Internationale Politik 2, März/April 2015, S. 88-91
Staatspleite, Ansteckungseffekte, Austritt aus der Euro- Zone: Die möglichen Folgen einer fortgesetzten Konfrontation zwischen EU und Griechenland dürften dazu beitragen, die Konfliktparteien zu disziplinieren. Doch ein möglicher Kompromiss muss der Tatsache Rechnung tragen, dass beide Seiten für ihr Handeln eine Legitimation nach innen benötigen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Bilaterale und multilaterale Abkommen, Griechenland, Europa
„Das am schwersten zu regierende Volk“
Internationale Presse Griechenland
1. March 2015 - 0:00 | von Richard Fraunberger
Internationale Politik 2, März/April 2015, S. 130-133
Griechenlands Presse kommentiert den Wahlsieg von Syriza zurückhaltend
Kategorie Staat und Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Griechenland
Das verlorene Paradies
Was die Griechen sich wünschen – und was Alexis Tsipras ihnen gebracht hat
1. January 2015 - 0:00 | von Richard Fraunberger
Internationale Politik 1, Januar/Februrar 2016, S. 55-61
Furios startete sie durch, die neue griechische Regierung, als sie vor einem Jahr die Bühne betrat. Nichts weniger als eine politische, wirtschaftliche und soziale Revolution hatte sie sich auf die Fahnen geschrieben. Was davon geblieben ist? Nicht viel. Vor allem steht Alexis Tsipras deutlich stärker in der Kontinuität seiner Vorgänger, als er zugibt.
Kategorie Migration, Griechenland
Ein Schritt vorwärts, zwei zurück
Griechenlands Aufschwung steht auf wackligen Beinen
1. January 2015 - 0:00 | von Richard Fraunberger
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2015, S. 60-63
Kategorie Europäische Union, Wirtschaft & Finanzen, Griechenland, Europa
Gerechtigkeitslücken im Gemütseuropa
Wer alles der Euro-Zone beitreten müsste, wenn Kultur das Kriterium ist
20. June 2012 - 0:00 | von Jochen Bittner
Internationale Politik 4, Juli/August 2012, S. 144
Eine Bitte an alle Krisendebattierer. Es gibt im Wesentlichen einen guten Grund, Griechenland im Euro zu halten. Der Grund lautet: Wir wissen nicht, was letztlich auch uns passiert, wenn die Griechen aus dem Euro fliegen.
Kategorie Europäische Union, Finanzkrise, Griechenland, Europa
Brüder, zur Sonne!
Warum Solarenergie ein Schlüssel zur Reanimierung der griechischen Wirtschaft ist
1. January 2012 - 0:00 | von Sascha Müller-Kraenner, Martin Kremer
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2012, S. 114-117
Wie kann es gelingen, Griechenland wirtschaftlich wieder auf die Beine zu bringen? Ein Erfolgsrezept sind Investitionen in erneuerbare Energien. Initiativen wie das durch die Regierung in Athen angestoßene Helios-Solarprojekt könnten Exporte nach Deutschland und andere Länder fördern und das Handelsbilanzdefizit aufbessern.
Kategorie Rohstoffe & Energie, Erneuerbare Energien, Wirtschaft & Finanzen, Südeuropa, Griechenland
Griechenland und die verlorene Ehre der Demokratie
Eine Antwort auf Jürgen Habermas und Frank Schirrmacher
21. November 2011 - 0:00 | von Joachim Krause
Bei der Griechenlandrettung sei die Demokratie „verramscht" worden, Angela Merkel und Nicolas Sarkozy seien „an den Drähten der Finanzindustrie“ zappelnde Marionetten, die die „Post-Demokratie“ einläuteten, lautete die Kritik. Sie geht am Kern vorbei. In der Tat steht die Souveränität des griechischen Volkes auf dem Spiel; verspielt aber wurde sie vom griechischen Volk und von Politikern aller Parteien.
Kategorie Finanzkrise, Wirtschaft & Finanzen, Europäische Union, Europa, Griechenland
Eine griechische Tragödie
Europa stößt im Umgang mit irregulären Migranten an seine Grenzen
31. December 2010 - 0:00 | von Katharina Cramer-Hadjidimos
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 62-67
Für die meisten irregulären Migranten ist Griechenland das Tor zu Europa: Aber es ist ein Tor zur Hölle. Längst schon spricht das UN-Flüchtlingshilfswerk von einer humanitären Krise, doch die Instrumente der EU-Flüchtlingspolitik sind mehr als dürftig. Könnte ein Beitritt der Türkei zur Europäischen Union Abhilfe schaffen?
Kategorie Migration, Europäische Union, Europa, Griechenland, Türkei
Ohne Hilfe zur Selbsthilfe
Wenn der Staat versagt, müssen irreguläre Migranten selbst tätig werden
31. December 2010 - 0:00 | von Zoltán Ferenczi, Sarah Münch, Natasha Wunsch, Christoph Tometten
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 68-72
Irreguläre Migranten werden meist aus sicherheitspolitischer oder humanitärer Perspektive wahrgenommen, selten als Akteure. Dabei machen viele Migranten aus der Not eine Tugend und organisieren sich unter schwierigsten Bedingungen selbst – in zum Teil hoch entwickelten Strukturen.
Kategorie Migration, Europa, Deutschland, Griechenland, Türkei
Intifada der 15-Jährigen
Brief aus … Athen
1. March 2009 - 0:00 | von Gerd Höhler
Internationale Politik 3, März 2009, S. 96 - 97.
Zorn statt Zukunft: Griechenlands Jugend hat den Glauben an die Politik verloren
Kategorie Politische Kultur, Staat und Gesellschaft, Griechenland, Europa
Den nächsten Balkan-Krieg verhindern
Der Konflikt zwischen Griechenland und Mazedonien ist ein multilaterales Problem
1. June 2008 - 0:00 | von Edward P. Joseph
Internationale Politik 6, Juni 2011, S. 54 - 61
Der 17 Jahre alte Streit um Mazedoniens Staatsnamen hat eine neue Dimension erreicht. Griechenlands erfolgreiche Bemühungen, Skopjes Eintritt in die NATO zu verhindern, haben in beiden Ländern nationalistische Tendenzen angeheizt. Jetzt steht mehr auf dem Spiel als nur ein Name. Deshalb muss schnellstens ein Kompromiss gefunden werden.
Kategorie Bilaterale Konflikte, Konfliktprävention/-management, Geschichte, Griechenland, Makedonien, Balkan, Südosteuropa
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen