Nordamerika

Artikel

Therapie gegen Amerikas Ölsucht
Die Chancen für eine transatlantische Energiepartnerschaft stehen gut
1. November 2007 - 0:00 | von Josef Braml
Internationale Politik 11, November 2007, S. 96 - 102.
Die Sicherheits-, Wirtschafts- und Umweltkosten ihrer gegenwärtigen Energieaußenpolitik werden die USA schon bald zum Kurswechsel veranlassen – vor allem im Verkehrssektor. Hier sollten deutsche und europäische Politik ansetzen: Eine transatlantische Energiepartnerschaft könnte Forschung und Investitionen für neue Technologien und den freien Handel alternativer Kraftstoffe im multilateralen Rahmen fördern.
Kategorie Klima- und Energiepolitik, Rohstoffe & Energie, Technologie und Forschung, Sicherheitspolitik, Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Was auf uns zukommt
Warum die NATO dringend eine neue Strategie braucht
1. November 2007 - 0:00 | von Ulrich Weisser
Internationale Politik 11, November 2007, S. 116 - 123.
Wenn die Nordatlantische Allianz in den kommenden Jahrzehnten noch relevant sein will, muss sie jetzt ihre Strukturen, Prämissen und Prioritäten allesamt auf den Prüfstand stellen: Ohne eine realitätsgerechte Sicherheitsarchitektur wird das Bündnis in der Ära der globalen asymmetrischen Bedrohungen und neuen Gefahren nicht überleben.
Kategorie NATO, Institutionen und Akteure, Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Terrorismus, Konflikte und Strategien, Nordamerika, Europa
Amerika, machst du es besser?
Warum muslimische Einwanderer in den USA besser integriert sind als in Europa
1. September 2007 - 0:00 | von Marcia Pally
Internationale Politik 9, September 2007, S. 61 - 66.
Im Gegensatz zu europäischen Muslimen verüben muslimische Amerikaner keine Selbstmordattentate gegen ihr Gastland, und sie müssen sich ihrer Identität auch viel weniger durch rebellisches islamistisches „Anderssein“ vergewissern. Worin unterscheidet sich das amerikanische Integrationsmodell vom europäischen? Ein interkultureller Vergleich.
Kategorie Integration, Religion, Kultur, Staat und Gesellschaft, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika, Europa
Wenn der Iran Nuklearmacht würde …
... wäre die atomare Abschreckung auch gegen Teheran wirksam?
1. September 2007 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp
Internationale Politik 9, September 2007, S. 104 - 113.
Die nuklearen Ambitionen des Iran bestimmen seit langem die internationale Sicherheitsdebatte. Mit immer neuen Kombinationen von Anreizen und Sanktionen wird versucht, Teheran von seinem gefährlichen Kurs abzubringen. Was wäre, wenn das letztlich doch nicht gelingt und der von Mullahs regierte Gottesstaat Iran zur Nuklearmacht wird?
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Rüstung, Sicherheitspolitik, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Nordamerika, Iran, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Hegemonialmacht im Stillstand
In den USA fehlen die politischen Köpfe für neue Ideen
1. July 2007 - 0:00 | von Patrick Keller
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2007, S. 182 - 190.
Die Außenpolitik George W. Bushs hat einen erstaunlichen Erfolg erzielt. Je länger und deutlicher die unglückseligen Folgen des Irak-Kriegs zu beobachten sind, desto umfassender wird die Einigkeit unter den Experten, dass die Politik der letzten Jahre fundamental verfehlt war.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Politische Kultur, Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Die verblendete Nation
Amerikas Parteien haben aus dem Irak-Debakel nichts gelernt
1. July 2007 - 0:00 | von Anatol Lieven
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2007, S. 80 - 89.
Der tief verwurzelte amerikanische Exzeptionalismus und Messianismus machen es dem politischen Establishment Washingtons schwer, adäquate Lehren aus der gescheiterten Bush-Politik zu ziehen. Deshalb fangen Despoten aller Schattierungen an, dem Hegemon auf der Nase herumzutanzen – jeder weiß, dass Amerika seine Macht überdehnt hat.
Kategorie Internationale Politik/Beziehungen, Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Staat und Gesellschaft, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Im Westen doch Neues
Die veränderten Konstellationen ermöglichen eine bessere Kooperation
1. July 2007 - 0:00 | von Karl Kaiser
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2007, S. 120 - 121.
Heiligendamm hat es gezeigt: Die transatlantischen Beziehungen haben sich aufgrund von Veränderungen sowohl in der Bush-Administration als auch in Europa verbessert. Eine bedeutende Rolle spielen dabei die Rückkehr der USA zum Multilateralismus sowie die Einheit der Europäer.
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Aufstieg und Fall von King George
Ende einer neoimperialen Präsidentschaft
1. July 2007 - 0:00 | von Stephan Bierling
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2007, S. 168 - 173.
Die Machtfülle des amerikanischen Präsidenten George W. Bush war – nach dem Schock vom 11. September – so gewaltig, dass Kritiker schon die Rückkehr der „imperialen Präsidentschaft“ der Johnson- und Nixon-Jahre befürchteten. Doch wie gewonnen, so zerronnen: Seine letzten anderthalb Amtsjahre verbringt Bush jun. als ziemlich lahme Ente.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Krieg oder Nicht-Krieg?
Plädoyer für eine ernsthafte Debatte über den Bundeswehreinsatz in Afghanistan
1. April 2007 - 0:00 | von Timo Noetzel, Benjamin Schreer
Internationale Politik 4, April 2007, S. 100 - 105.
In Afghanistan stellt sich immer stärker die Grundsatzfrage, ob die NATO zu langfristigen Kampfeinsätzen bereit ist, um eigene Interessen zu sichern. Auch Berlin wird über kurz oder lang nicht umhin kommen, diese Frage zu beantworten. Denn davon wird ganz entscheidend abhängen, ob die Atlantische Allianz noch eine Zukunft hat.
Kategorie Sicherheitspolitik, Deutsche Außenpolitik, NATO, Verteidigungspolitik, Bundeswehr, Deutschland, Europa, Nordamerika, Afghanistan, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Limit im Kopf Is purchaseable
Technologie
1. March 2007 - 0:00 | von Tom Schimmeck
Internationale Politik 3, März 2007, S. 112 - 113.
Seit Jahren verspricht die Automobilindustrie technologisch ganz neue, umweltfreundliche, spritsparsame Autos. Wo bleiben die?
Kategorie Klima und Umwelt, Technologie und Forschung, Europa, Nordamerika
Transatlantisches Tauwetter
Die Chancen für eine neue US-Klimapolitik sind so gut wie lange nicht - Europa muss sie nur nutzen
1. February 2007 - 0:00
Kyoto hin, Kyoto her: Einen echten Durchbruch im Kampf gegen den Treibhauseffekt wird es ohne Mitwirkung der USA nicht geben. Grund zur Hoffnung bieten neben dem Wahlsieg der Demokraten im vergangenen Herbst die klimapolitischen Initiativen abseits der Regierungs-pfade. Hier kann und muss der transatlantische Dialog ansetzen.
Kategorie Klima und Umwelt, Klimawandel, Klima- und Energiepolitik, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Raubbau und Rettung
Natur- und Umweltschutz in den USA und Deutschland: ein Vergleich
1. February 2007 - 0:00 | von Christof Mauch, Kiran Klaus Patel
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 82 - 91.
In den USA wie in Deutschland war Umweltschutz lange Zeit gleichbedeutend mit der selektiven Bewahrung ausgewählter Naturschönheiten bei gleichzeitiger Plünderung der Naturressourcen. Erst seit kurzem bestimmt die gemeinsame Einbettung in eine globale Umwelt die politische Agenda – mit unterschiedlichen Konsequenzen.
Kategorie Klima und Umwelt, Klima- und Energiepolitik, Klimawandel, Umwelttechnologie, Vereinigte Staaten von Amerika, Deutschland, Nordamerika, Mitteleuropa
Irakisches Roulette
Der Irak-Krieg und seine Folgen für die amerikanische Innenpolitik
1. February 2007 - 0:00 | von John C. Hulsman
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 92 - 97.
Die von der Regierung Bush angeordnete Truppenverstärkung wird die Lage im Irak nicht grundlegend ändern. Wichtiger ist die Frage, welchen politischen Niederschlag sie in Amerika finden wird. Denn der Irak wird immer mehr zum beherrschenden Thema werden und mit entscheiden, wer der nächste Präsident der USA wird.
Kategorie Sicherheitspolitik, Staat und Gesellschaft, Streitkräfte, Verteidigungspolitik, Krieg/Kriegführung, Vereinigte Staaten von Amerika, Irak, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Nordamerika
Die Welt als Wille zum Wahn
Wie illusionäres Wunschdenken die Bush-Führung in die Hölle von Bagdad führte
10. January 2007 - 0:00 | von Christoph Reuter
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 72 - 82.
Dass der Weg der Bush-Regierung in den Irak mit Lügen und Falschmeldungen gepflastert war, ist hinreichend bekannt. Doch der heutige Wissensstand legt nahe, dass die Führungsspitze ihren eigenen Fabrikationen glaubte: Nicht Zynismus, sondern irrationales, messianisches Wunschdenken führte die Supermacht in die Hölle von Bagdad.
Kategorie Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Streitkräfte, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Krieg/Kriegführung, Irak, Vereinigte Staaten von Amerika, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Nordamerika
Warnung vor dem Freunde
Was Europa über die Außenpolitik der USA wissen muss, um seine eigene zu gestalten
1. January 2007 - 0:00 | von Marcia Pally
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 62 - 71.
War die „radikale“ Außenpolitik George W. Bushs eine Ausnahme? Ein Blick in die amerikanische Geschichte lehrt, dass eher die amerikanische Nachkriegspolitik in Europa exzeptionell war. Wenn die Europäer eine selbstbewusstere internationale Rolle spielen wollen, täten sie gut daran, die Traditionslinien amerikanischer Außenpolitik zu kennen.
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Europäische Union, Europa-USA, Politische Kultur, Vereinigte Staaten von Amerika, Europa, Nordamerika
Fidelismo ohne Fidel?
Der Stabswechsel von Castro zu Castro bedeutet auch eine Chance für Refromen
1. January 2007 - 0:00 | von Bert Hoffmann
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 90 - 96.
Geräuschloser Übergang statt blutiger Revolte: Nach 47 Jahren Alleinherrschaft verlässt ein schwerkranker Fidel Castro die politische Bühne. Unscheinbar, aber weitaus pragmatischer führt Bruder Raúl seitdem die Regierung Kubas – das größte Reformhindernis für die Insel ist daher immer noch Washingtons und Miamis Forderung nach „bedingungsloser Kapitulation“.
Kategorie Politisches System, Wirtschaft & Finanzen, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Kuba, Vereinigte Staaten von Amerika, Karibik, Nordamerika
Entweder und oder
Buchkritik
1. January 2007 - 0:00 | von Katrin Jordan
Internationale Politik 1, Januar 2007, S. 136 - 137.
In seinem zweiten Buch versucht der Senator aus Illinois, es allen Recht zu machen. Was er wirklich will, bleibt dabei nebelhaft.
Kategorie Politische Kultur, Staat und Gesellschaft, Politisches System, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Mehr Hügelkuppe als Gipfel
Die Relevanz der NATO bemisst sich allein an ihrer Leistungsfähigkeit
1. November 2006 - 0:00 | von Michael Rühle
Internationale Politik 11, November 2006, S.108‑115
Der erste NATO-Gipfel in einem ehemals sowjetischen Land wird sich operativen Fragen widmen und keine spektakulären öffentlichen Höhepunkte produzieren. Aber angesichts ihrer wachsenden Aufgabenlast wird vor allem die operative Leistungsfähigkeit der Allianz in konkreten Einsätzen über die Zukunftsfähigkeit des Bündnisses entscheiden
Kategorie NATO, AG Mitgliedschaft, Institutionen und Akteure, Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Europa, Nordamerika
Überfallene Liberale
1. November 2006 - 0:00 | von Ingo Way
Internationale Politik 11, November 2006, S.135
Da die Folgen des Irak-Kriegs nicht so aussehen, wie Optimisten sie sich vorgestellt haben, wird allenthalben mit großer Geste der Abschied vom Neokonservatismus zelebriert. Bernd Volkert räumt mit Vorurteilen auf.
Kategorie Politische Kultur, Staat und Gesellschaft, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Zurück zum Realismus?
Anlässlich des fünften Jahrestages von 9/11 eine Debatte über die Bush-Doktrin
1. October 2006 - 0:00 | von Tim B. Müller
Internationale Politik 10, Oktober 2006, S. 108‑111
Fünf Jahre nach dem 11. September gehen die Debatten über die Bush-Doktrin, Folter und den Krieg gegen Al-Qaida in die nächste Runde
Kategorie Konflikte und Strategien, Terrorismus, Politische Kultur, Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?